Aktuell: Die Hausse nährt die Hausse – Dow, S&P und Amazon treiben Dax

FMW-Redaktion

Es ist eine der Börsenweisheiten schlechtin. „Die Hausse nährt die Hausse“. Wenn es läuft, wollen eben alle dabei sein. Dow und S&P 500 legen jetzt gerade nach Börsenstart in New York neue Allzeithochs hin. Grundlos wird weiter gekauft, denn steigende Kurse können ja immer weiter steigen.

Amazon hat heute früh schon für einen Push gesorgt. Vorbörslich lag die Aktie bereits bei 1.017 Dollar, nachdem sie Freitag Abend 29 Dollar tiefer geschlossen hatte. Jetzt aktuell liegt sie bei um die 1.000 Dollar, aber im Chart ist der Knall nach oben sichtbar. Auch diese Tatsache scheint die aktuelle Euphorie weiter zu verstärken. Mitten aus dem Nichts kam letzte Woche die Übernahme von „Whole Foods Market“ durch Amazon. Und der Markt scheint begeistert zu sein.

Offensichtlich glauben die Anleger, dass Amazon den Lebensmittel-Sektor genau so aufrollen kann wie vorher Bücher und DVDs. Aber die Story ist noch nicht zu Ende erzählt. Der Übernahmekurs von Whole Foods liegt bei 42 Dollar. Jetzt aber liegt die Aktie bei 43,51 Dollar nach 42,70 Dollar Freitag Abend. Das macht nur Sinn, wenn die Börsianer davon ausgehen, dass der Kaufpreis noch steigen wird.

Und so ist es momentan tatsächlich. Eine Analystin von Barclays stuft die Aktie auf „Übergewichten“, weil sie offensichtlich an einen Bieterkampf für den Bio-Supermarkt glaubt. Alle Lebensmittel-Einzelhändler hätten Grund mitzubieten, denn sie alle hätten etwas zu verlieren, wenn Amazon zum Zug käme. Zu aller erst wird die gute Frau wohl an Wal Mart als Bieter denken, so vermuten wir.

Also, steigende Kurse und jetzt noch diese Story oben drauf. Der Dax folgt und steigt seit Freitag Abend 150 Punkte, jetzt knapp über 12.900 Punkte. Es müssen nicht immer tiefgehende Gründe für so einen Anstieg vorhanden sein. Heute steigt man dank des Sprichworts…


Der Dax (schwarz) im direkten Vergleich mit S&P 500 und Dow seit Freitag Mittag.


Kommentare

Aktuell: Die Hausse nährt die Hausse – Dow, S&P und Amazon treiben Dax — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.