Apple „hat“ fertig

Apple kauft Beats Electronics für 3,2 Milliarden US-Dollar – das Unternehmen produziert Kopfhörer und hat als zweites Standbein einen Musikstreaming-Abodienst. Nachdem Apple auch in seinem Musikgeschäft einige Entwicklungen verschlafen hat, ist das ein eher ratloser Versuch, wieder Land zu gewinnen. Aber der Kaufpreis ist, vorsichtig formuliert, ambitioniert, und auch die Reaktion der Märkte zeigt wenig Begeisterung: der Chart von Apple sieht nach einer Schulter-Kopf-Schulter-Formation aus – weitere Kursverluste sind zu erwarten:

Apple


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.