Der Wahnsinn geht weiter: Banken werden bezahlt, wenn sie Geld leihen – Euribor fällt unter 0

Von Markus Fugmann

Der Wahnsinn, das haben wir schon länger geahnt, hat Methode – und nun eine neue Dimension: so fiel der Dreimonats-Euribor – also der Satz, zu dem sich Banken untereinander für drei Monate Geld leihen, unter 0%, genauer gesagt auf -0,001%. Der Euribor (euro interbank offered rate), mißt den durchschnittlichen Zinssatz der Ausleihungen am Interbanken-Markt der Eurozone.

Faktisch bedeutet das: leiht sich eine Bank für drei Monate Geld, bekommt sie dafür sogar noch eine kleine Zins-Entschädigung. Damit wird der Zins, dessen Haupteigenschaft ein Risikoausgleich für den Verleiher des Geldes darstellt, ad absurdum geführt: nun bekommt am Internbankenmarkt derjenige eine Prämie, der sich Geld ausleiht, nicht der, der es verleiht.

Euribor
(Grafik: zerohedge.com)

Wie kann so etwas passieren? Der Grund ist einfach: die EZB flutet die Märkte mit Liquidität durch ihr Anleihekaufprogramm, Cash ist also überreichlich vorhanden. Die Frage ist eher, was tun mit der Liquidität – Staatsanleihen der Eurozone bringen Negativrenditen oder Mini-Renditen, das ist eher unattraktiv. Das Geld bei der EZB zu parken, macht auch keinen Sinn – der Einlagezins ist mit -0,2% in der Eurozone negativ. Also die überschüssige Liquidität lieber an andere Banken weiter verleihen – aber wo viel Angebot und weniger Nachfrage ist, geht der Zinssatz nach unten, wird er, wie heute erstmals seit Einführung des Euro, sogar negativ.

Ein Hauptopfer der Entwicklungen seit Einführung des QE der EZB ist der Repo-Markt, bei dem Geld gegen Sicherheiten wie Staaatsanleihen verliehen wird. Das QE der EZB sorgt für eine Austrocknung des für das Funktionieren der Banken wichtigen Marktes und könnte so, wie einige Marktteilnehmer bereits warnen, in einer Krise einen Crash der Finanzmärkte auslösen.


Kommentare

Der Wahnsinn geht weiter: Banken werden bezahlt, wenn sie Geld leihen – Euribor fällt unter 0 — 3 Kommentare

  1. Wieso ist der Euribor vom 5.10.2015 bis zum 7.10.2015 konstant geblieben? Und wieso ist der euribor weiterhin ab dem 7.10.2015 ins negative gesunken? Würde mich über eine erläuternde Antwort freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.