Index-Update für Montag, 06.07.2015 – Just another manic monday?

Von Michael Borgmann

Der Index sollte am Freitag noch in den Bereich 11.050 fallen dürfen. Das dortige „Trampolin“ musste dann aber halten, um den Bullen den Weg nach oben freizumachen. Es gab im Fahrplan u.a. folgende zwei Bemerkungen:

*Kommt der Index morgen früh nicht großartig über 11.140, steigt die Wahrscheinlichkeit 11.050 dann anzusteuern
*Zeigt der Index morgen bis zum späten Vormittag keine echte Stärke, könnten sich die Bären den ganzen Tag über durchsetzen, alle Kurse unter 11.050 erhöhen extrem das mögliche Abwärtspotential.

Der Index schaffte es nicht mal annähernd an 11.140 und blieb zusätzlich fast bis zum Handelsende schwach. Das Ansteuern von mindestens 11.050 war somit lediglich eine Formalität, die es abzuhaken galt!

Für Montag kann man es kurz machen: Die Analyse benennt die aktuell relevanten Unterstützungs- und Widerstandsmarken, sowie markante Anlaufpunkte nach einem zu erwartendem Up- oder Down-Gap zu Handelsbeginn. Da bereits die letzten beiden Montage (manic mondays) durch große Kurslücken und Kursbewegungen auf sich aufmerksam gemacht hatten, spricht nichts dagegen, dass dies auch am morgigen Tag der Fall sein dürfte!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.