Indexupdate für Freitag, den 26.6.2015 – Verschiebe-Bahnhof

Von Michael Borgmann

Der Index durfte laut gestriger Analyse zur Not nochmal an der 11.600 schnuppern und sollte spätestens ab dort eine weitere größere Korrekturwelle starten, die in der Ausdehnung dem ersten größeren Downer ähnlich sein sollte. Dafür wurden 2 graue Rechtecke (eins als Projektion) in den Chart integriert, das rechte davon sollte dann auf das heutige Hoch gezogen werden, das sich (oh Wunder) knapp 5 Punkte unterhalb 11.600 ausbildete! Tendenziell darf es das nach unten gewesen sein, dazu ist aber zwingend eine schnelle Rückeroberung von 11.500 Punkten erforderlich, sonst drohen weitere Abgaben, die in der Spitze bis gen 11.111 laufen dürfen, wobei 11.320 aber reichen würden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.