Marktgeflüster (Video): Was jetzt zu erwarten ist!

Von Markus Fugmann

Die Einführung von Negativzinsen durch die japanische Notenbank ist eine der größten Überraschungen der Finanzgeschichte! Noch am Dienstag hatte Bank of Japan-Chef Kuroda beteuert, dass man keinesfalls die Zinsen senken werde. Als es dann doch geschah heute Nacht, kam es zu panikartigen Situationen am japanischen Aktienmarkt.
Was aber bedeutet dieser Schritt für die Zukunft der Märkte: zunächst einmal eine absehbare Abwertung des Yen (um die Inflation anzukurbeln), aber vor allem eine massive Stärkung des Dollar als Reservewährung der Welt. Darunter leidet heute schon Euro-Dollar. Nach der Aktion Japans haussierten Staatsanleihen (neue Rendite-Allzeittiefs), nun setzt ein run auf die Renditen ein – und US-Staatsanleihen (die mit knapp 2% noch passabel verzinst sind) sind der bevorzugte Hafen. Ob nun die Aktienmärkte sich erholen können, hängt ab vom Ölpreis und der Frage, ob die Jagd nach Renditen auch den amerikanischen Junk-Bond-Markt wieder attraktiv macht..


Kommentare

Marktgeflüster (Video): Was jetzt zu erwarten ist! — 1 Kommentar

  1. Alles richtig Herr Markus Fugmann …aber könnte sein, unsere amerikanischen Freunde machen ab 21:30 Uhr mal so richtig Kasse? Würde für einen Bärenmarkt sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.