Marktgeflüster (Video): Das Aufbäumen der toten Katze

Markus Fugmann

Ist die heutige Erholung an den US-Märkten nur ein „dead cat bounce“, also das letzte Aufbäumen einer eigentlich schon toten Katze? Das meint etwa die Citigroup und mißtraut der technischen Erholung nach dem gestrigen Abverkauf. Bis kommenden Mittwoch, wenn EX-FBI-Chef Comey aussagen wird, dürfte die Nervosität und damit auch die Volatilität hoch bleiben..

Weiterlesen

Videoausblick: Der brutale Beweis

Markus Fugmann

Von Markus Fugmann Der gestrige Handelstag war ein brutaler Beweis: die massive Rally seit November war eine Trump-Rally, nichts sonst! Nur so ist der gestrige Abverkauf erklärbar, vor allem … Weiterlesen

Marktgeflüster (Video): So ein Zufall aber auch..

Markus Fugmann

So ein Zufall aber auch – plötzlich ist Verunsicherung im Markt, die Volatilität springt so stark an wie seit der Wahl Trumps nicht mehr, nachdem wir bis gestern die geringste Bandbreite bei den S&P-Schlusskursen seit dem Jahr 1969 gesehen haben. A propos Trump: der wandelt sich vom Heilsbringer zum Problemfall für die Märkte, Anleihen- und Devisenmärkte hatten das schon antizipiert, der Aktienmarkt mal wieder mit der längsten Leitung..

Weiterlesen

Videoausblick: Jetzt wird es richtig gefährlich!

Markus Fugmann

Donald Trump schwer unter Druck, nachdem US-Medien von dem Versuch berichten, dass Trump den inzwischen entlassenen FBI-Chef Comey aufgefordert habe, die Ermittlungen gegen den ehemaligen Sicherheitsberater Mike Flynn einzustellen. Nun fordern selbst einige Republikaner ein Amtsenthebungsverfahren gegen Trump – so oder so wird es für Trump nun noch schwieriger, seine Pläne (Steuersenkungen, Infrastruktur etc.) in die Tat umzusetzen..

Weiterlesen

Markgeflüster: Was den US-Markt gerettet hat!

Markus Fugmann

Die US-Märkte werden durch wenige Aktien nach oben getrieben: die sogenannten FAANGs (Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google). Der Dax scheitert heute erneut an der 12840er-Marke, die US-Indizes zwischenzeitlich mit einer Korrektur, weil sich die Hoffnungen auf baldige Steuersenkungen mehr und mehr zerschlagen..

Weiterlesen

Marktgeflüster: Bewegt euch!

Markus Fugmann

Heute wieder wenig Bewegung an den Aktienmärkten nach eher schwachen US-Einzelhandelsumsätzen und unter den Erwartungen liegenden US-Verbraucherpreisen. Bewegung allerdings an den Devisenmärkten, wo der Dollar abverkauft wird (geringere Inflation zerstört Reflations-Mythos und senkt Wahrscheinlichkeit für Fed-Zinsanhebungen). Heute geht unterdesesen das Massaker bei US-Einzelhandelsunternehmen weiter..

Weiterlesen

Videoausblick: Das selbe Schicksal

Markus Fugmann

Snap teilt das selbe Schicksal mit Facebook und Twitter: miserbale erste Zahlen nach dem Börsengang, die Aktie stürzt nachbörslich ab. Ansonsten an den US-Märkten das bekannte Bild: kaum Veränderung, der Dow Jones schwächer nach Verlusten bei Boeing (Abbruch von Testflügen bei der neuen 737-Version) und Apple (Sorgen um Verschiebung des neuen iPhones). Der Dax bleibt weiter in seiner engen Handelsrange, die Volatilität minimal, Sorglosigkeit überall..

Weiterlesen

Marktgeflüster (Video): Fehl-Kalkulationen

Markus Fugmann

Unruhe in Washington, nachdem Trump den FBI-Direktor Comey abgesetzt hat und offenkundig glaubte, dass das die Zustimmung der Demokraten finden würde. Das verhärtet die Fronten weiter (Comey untersuchte die Beziehungen Trumps zu Russland), viele fühlen sich an den Watergate-Skandal von Nixon erinnert. Eine Fehl-Kalkulation ist auch die Freude über den Sieg von Macron, die Deutschland in eine unlösbare Situation bringt: seine Pläne für eine Haftungsgemeinschaft kann Merkel nicht akzeptieren, aber ein Scheitern Macrons wäre eine Steilvorlage für einen Sieg Le Pens bei den nächsten Wahlen..

Weiterlesen

Marktgeflüster (Video): Allzeithochs, Volatilität, Kreditnachfrage

Markus Fugmann

Der S&P500 und der Nasdaq erreichen heute einmal mehr ein neues Allzeithoch, gestern schloss der Volatilitätsindex VIX auf dem tiefsten Stand seit dem Jahr 1993. Kein Risiko weit und breit in Sicht? Die Bank of America Merill Lynch weist jedoch daraufhin, dass in den USA im ersten Quartal die Kreditnachfrage (commercial und industrial loans) rückläufig war. Bei rückläufiger Kreditnachfrage wiederum stieg dann mit leichter Verzögerung die Volatilität an den US-Aktienmärkten stets an. Und: bisher (vor dem gestrigen Tag) hat der VIX historisch neunmal unter der 10er-Marke geschlossen, und jedesmal verbuchten die US-Aktienmärkte in den darauf folgenden 12 Monaten Verluste!

Weiterlesen