In Europa läuft die Konjunktur rund, vorlaufende Preise als Wegweiser, und ein weiterer Indikator für die Zweiteilung der EU

Das Bruttoinlandsprodukt in der Eurozone ist im letzten Quartal im Jahresvergleich wie erwartet um 1,7% gestiegen, in der Gesamt-EU waren es sogar +1,9%. Wie der rechte Teil der folgenden Grafik zeigt, verlaufen die…

Weiterlesen

EU-Erzeugerpreise fallen stärker als erwartet, Praet (EZB) mit nächster Verbalintervention

FMW-Redaktion Die Erzeugerpreise in der Eurozone sind mit -0,7% stärker gefallen als erwartet (Prognose war -0,5%). Im Vergleich zum Vorjahresmonat gingen die Erzeugerpreise um 4,2% zurück und damit ebenfalls … Weiterlesen