Nach der Macron-Euphorie: Der Euro fällt – jetzt beginnen nämlich die Probleme! Warum Deutschland nur verlieren kann..

Die Politik in Berlin war begeistert von dem klaren Sieg Macrons, die Märkte waren es kurzfristig auch, der Euro stieg am Montag über die 1,10er-Marke. Aber seitdem geht es konstant bergab für die Gemeinschaftswährung – und das hat durchaus triftige Gründe! Mittelfristig droht nun ein schweres Zerwürfnis zwischen Frankeich und Deutschland – und so könnte die paradoxe Situation entstehen, dass durch den Sieg des absoluten Pro-Europäers Macron die Eurozone auseinanderbricht, und nicht durch den erst einmal abgewendeten Sieg der Anti-Europäerin Le Pen!

Weiterlesen