Deutscher Immobilienmarkt: Preise könnten um ein Drittel einbrechen, laut Rat der Immobilienweisen

Am deutschen Immobilienmarkt ist es zumindest in Großtädten mit den Preisen wie an den US-Aktienmärkten: kann nur nach oben gehen! Wirklich? An dieser These zweifelt der Rat der Immobilienweisen in seinem heute veröffentlichten Frühjahrsgutachten 2017. Und darin liest man Erstaunliches – etwa dass in einigen Metropolen die Kaufpreise kurzfristig um ein Drittel einbrechen könnten..

Weiterlesen

BIP und Immobilienpreise in Großbritannien: Noch nichts zu sehen vom Brexit – noch nicht!

Das britische Bruttoinlandsprodukt für das 3. Quartal wurde heute veröffentlicht. Die Zahlen für das erste volle Quartal nach dem Brexit-Vote bleiben erstaunlich stabil mit…

Weiterlesen

Die Bundesregierung ist sich sicher: Es gibt derzeit gar keine Immobilienblase

Jeder weiß es, jeder sieht es, nur einer nicht. Die deutsche Bundesregierung. Die ist sich anscheinend sicher: Derzeit gibt es gar keine Immobilienblase in Deutschland…

Weiterlesen

„Immobilienpreise werden bis 2030 um 50% steigen“… echt? Kaufen, kaufen, kaufen..

„Wer den Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen will, der sollte jetzt nicht mehr allzu lange warten“. Wie Lemminge durch die Postbank in gefährliche Klumpenrisiken getrieben werden..

Weiterlesen

Großbritannien mit konkreten Problemen der jahrelangen Niedrigzinspolitik

FMW-Redaktion Die Bank of England hat heute eine Denkschrift veröffentlicht, die ein Problem von jahrelanger Niedrigzinspolitik offenlegt. Aber nicht offziell auf der Webseite der Bank of England, sondern man … Weiterlesen