Warum die EZB nicht an den Anstieg der Inflation glaubt? Weil faktisch 18% der Menschen arbeitslos oder unterbeschäftigt sind!

Die EZB stellt fest, dass ca. 15% der Menschen in der Eurozone entweder arbeitslos oder unterbeschäftigt sind. Und weil Löhne normalerweise nur dann steigen, wenn das Angebot an Arbeitskräften knapp ist – steigen die Löhne eben nicht bei so vielen Arbeitslosen oder Unterbeschäftigten. Und damit auch nicht die Inflation..

Weiterlesen

Inflation in Eurozone hat das EZB-Ziel schon erreicht – Mario Draghi hat ein echtes Problem!

Der offizielle Grund, warum die EZB für Billionensummen Anleihen aufkauft und die Zinsen quasi abgeschafft hat, war die „Angst vor der Deflation“. Das offizielle Ziel lautet die Inflation raufzubringen auf…

Weiterlesen

Inflation in Eurozone nach unten revidiert – Druck auf EZB wächst…

FMW-Redaktion Die Januar-Inflation in der Eurozone lag bei 0,3% (annualisiert) statt in der Sofortmeldung vom 29.01. bei 0,4%. Das mag auf den ersten Blick nur eine minimale Abweichung sein, … Weiterlesen