Das Lob des Monats geht an die Eurozone für ihre Schulden-Disziplin (zumindest im Durchschnitt)

Im Jahr 2015 lag die Verschuldung aller Eurozonen-Mitglieder im Schnitt bei 2,1% in Relation zum Bruttoinlandsprodukt, und damit (wie gesagt im Schnitt) deutlich innerhalb der…

Weiterlesen

EZB-Politik: Wo der Sparer verliert, gewinnt der Staat

Jede Bank hat andere Zinssätze, und vor allem kompensiert jede Bank die Auswirkungen der EZB-Politik durch diverse Extra-Gebühren, die man dem Kunden belastet. Letztlich sind diese Gebühren nichts anderes als die verdeckte Einführung von Negativzinsen…

Weiterlesen