Die Volatilität kollabiert an allen Fronten – ein ehemaliger Fed-Gouverneur warnt vor nächster Finanzkrise

Gestern schloss das Volatilitätsbarometer VIX so tief wie seit dem Jahr 1993 nicht mehr. Also ist alles super, nachdem Macron in Frankreich die Stichwahl gewonnen hat, ist nun jedes denkbare Risiko aus den Märken scheinbar entwichen. Der ehemalige Fed-Gouverneur Kevin Warsh aber warnt vor der grassierenden Vertrauensseligkeit und fühlt sich an die Zeit kurz vor Ausbruch der Finanzkrise erinnert!

Weiterlesen

Was das wirklich Unnormale an den US-Märkten derzeit ist!

Das wirklich Einzigartige derzeit ist die absolute Bewegungsarmut, die kaum vorhandene Volatilität. Das zeigt sich besonders anschaulich beim Dow Jones: 1999 handelte der Index erstmals im Bereich von 10.000 Punkten, also bei etwa der Hälfte des derzeitigen Standes – aber damals gab es doppelt so häufig Handelstage mit einer Veränderung von 100 Punkten oder mehr vom Handelsstart zum Handelsschluss ..

Weiterlesen