Vor seiner PK: Trump kritisiert US-Geheimdienste: „Leben wir in Nazi Deutschland?“

FMW-Redaktion

Alles andere wäre doch eine faustdicke Überraschung gewesen: Donald Trump schießt, kaum aufgestanden, über Twitter massiv gegen die US-Medien und US-Geheimdienste nach deren Meldungen über das vermeintliche Erpressungspotential Russlands gegenüber Donald Trump. In einem Tweet stellt er die rhetorische Frage: „Leben wir in Nazi Deutschland?“

Er habe die Wahl locker gewonnen – und die „betrügerische“ Opposition und die Medien würde ihn mit Fake News bekämpfen:

Trump verweist auf heutige Aussagen des Kreml, wonach man keine Informationen über ihn habe – das alles sei Unsinn:

Er habe nichts mit Russland zu tun – auch keinerlei geschäftliche Interessen in dem Land:

Das wird später sicher lustig bei seiner Pressekonferenz – der Mann ist in Rage..


Donald Trump
Donald Trump. Foto: Michael Vadon/Wikipedia (CC BY-SA 2.0)


Kommentare

Vor seiner PK: Trump kritisiert US-Geheimdienste: „Leben wir in Nazi Deutschland?“ — 4 Kommentare

    • 1:1 Gleichstand (Voting ungewichtet)

      Nebenbei, und seine Frau find ich erst recht klasse.
      Ich hoffe, sie bleibt auch mindestens die ganzen 8 Jahre seiner zwei Amtszeiten an seiner Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.