Aktien

Angeblich am Freitag nur in den USA 1 Mio „Apple Watch“ bestellt

Von Claudio Kummerfeld

Das Marktforschungsunternehmen „Slice Intelligence“, das sich mit dem Analysieren des Verhaltens von Onlinekäufern beschäftigt, vermeldet, dass angeblich nur am letzten Freitag allein von US-Käufern knapp 1 Million „Apple-Watch“ bestellt wurden. Die Analyse der Firma hat angeblich auch ergeben, dass die Käufer im Schnitt mehr als eine Uhr pro Person geordert haben. Die Ergebnisse lassen sich nicht überprüfen, und Apple gibt hierzu auch kein Statement ab. Wir hatten zu dem Thema am Freitag eine Social Media-Analyse durchgeführt – das Ergebnis lässt den Schluss zu, dass die georderte Menge für die „Apple Watch“ deutlich größer als der bisher produzierte Vorrat sein muss – denn die Lieferzeiten verschieben sich sofort nach Orderbeginn sogar bis in den Juni hinein. Die Aktie von Apple reagiert auf die Analyse der Marktforschungsfirma (wahrscheinlich wg. der plakativen 1 Mio-Zahl) positiv und steigt kurz nach Börsenstart, aktuell um gut 1%. Sollte sich das Verhaltensmuster der „Apple-Jünger“ fortsetzen („die anderen haben schon bestellt, jetzt will ich´s auch haben“), könnte in den nächsten Tagen eine Rekordmeldung die nächste jagen.

Apple



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage