Allgemein

1223% Kreditzinsen – über die Kreditspirale und Hauskredite als großer Krisen-Auslöser

Kann ein Kreditzins von 1223% legal sein? Ist das nicht sittenwidrig? Nein, in Großbritannien ist das völlig legal. Eigentlich würde man ja denken, dass nur in den USA völlig absurde Kreditmodelle Schuldner millionenfach in den Untergang rissen, und damit die Banken selbst an den Rand des Abgrunds brachten. Aber in Ländern wie Irland, Spanien, Großbritannien oder Island war das genau so der Fall.

Auch zehn Jahre nach der Finanzkrise hat sich vom grundlegenden System her nichts geändert. Kredite sind das Schmiermittel jeder Volkswirtschaft. Daher erlauben Regierungen möglichst ohne Beschränkungen, dass weiter ungehemmt Kredite vergeben werden. Denn der Konsument soll kaufen, damit die Volkswirtschaft am Laufen gehalten werden kann. Die folgende hochinteressante Doku beleuchtet Schulden-Fälle überall in Europa und zeigt oft absurde Zustände auf.

Sie wirft aber auch viele Fragen auf über die Absurdität des Schulden-Systems an sich. Letztlich stecken alle mit drin in der Schulden-Spirale. Werden keine Kredite vergeben, können keine Autos gekauft werden, und so weiter. Die folgende Doku ist absolut sehenswert!


Der „Bank Run“ 2008 vor einer Bankfiliale in England. Foto: Dominic Alves (CC BY 2.0)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. also die engländer sind schon krass, 1223 % zinsen ist schon betrug.
    die franzosen haben keine schufa institut wie wir. da drüber kann man streiten. ich finde die schufa nicht immer gut.
    ich habe anfang 2000 angefangen objekte anzusteigern. dadurch bin ich zwangsläufig mit den eigentümern in kontakt gekommen. die meisten lassrn niemanden rein bzw sind sehr abweisend aber durch meine erziehung (lehre des lebens) durch meine eltern habe ich es immer geschafft mit den menschen in kontakt zu kommen. und wenn man sich die einzelnen schicksale so anhört möchte man auch helfen. und in den meisten fällen ist das auch möglich. zb einigen familien habe ich den gekündigten immo kredit umfinanziert. das geht nur wenn von der bank kein schufaeintrag erfolgt war. das ist ein absoluter rechtsverfehler weil solange die immobilie nicht veräußert ist brauch man keinen schufaeintrag zu machen. aber manche banken machen dies und nehmen den schuldnern welche noch ne gute bonität haben jegliche möglichkeit umzuschulden. oder wenns nicht möglich war habe ich nach einigung mit dem gläubiger auf einen familienmitglied das hus verkauft. restschulden per vergleich mit der bank geklärt und gut ist. also nie.als den kopf in den sand stecken. lösungswege gibts immer. und unsere banken lassen mit sich reden. ausser man hat ne frau als sachbearbeiterin hahahha :).

  2. also den letzten satz will ich dann doch nicht so stehen lassen. es ist von meiner erfahrung so gewesen das ich mit sachbearbeitern gute resultate für den schuldner hinbekam. mit sachbearbeiterinnen ging das nicht und war oft zu ungunsten des schuldners.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage