Allgemein

Deutschland: Außenhandel und Industriedaten in Charts

FMW-Redaktion

Der deutsche Handelsbilanzüberschuss bleibt auf einem weiterhin konstant hohem Niveau. Im November 2015 wurden von Waren im Wert von 102,2 Milliarden Euro exportiert und im Wert von 81,7 Milliarden Euro importiert. Der Handelsbilanzüberschuss betrugt somit 20,5 Milliarden Euro ab. Im Vorjahresmonat lag der Überschuss noch bei 17,4 Milliarden Euro. Wie der Chart auf Sicht von zwei Jahren zeigt, bleibt die Differenz (Überschuss) konstant.

Außenhandel
Zum Vergrößern bitte anklicken.

Die Industrieproduktion ist im November 2015 um 0,8 % gegenüber Oktober zurückgegangen. Innerhalb der Industrie nahm die Produktion von Investitionsgütern um 3,3 % ab. Außerhalb der Industrie war die Energieerzeugung im November 2015 um 2,5 % höher als im Oktober 2015, die Bauproduktion stieg um 1,6 %. Hier die Langfristtrends.

Produktion
Zum Vergrößern bitte anklicken.

Die Auftragseingänge für das verarbeitende Gewerbe waren im November auf Monatsbasis 1,5% höher (saisonbereinigt). Im November 2015 waren die Aufträge aus dem Inland um 2,6 % und die Auslandsaufträge um 0,6 % höher als im Vormonat. Bezogen auf die Absatzrichtung des Auslandsgeschäfts fielen die Auftragseingänge aus der Eurozone um 0,5 % während die Auftragseingänge aus dem restlichen Ausland um 1,4 % gegenüber Oktober 2015 anstiegen.

Auftragseingänge
Zum Vergrößern bitte anklicken.



Quelle und Charts: Statistisches Bundesamt



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage