Aktien

Wal Mart-Ausblick Fingerzeig für US-Konjunktur?

FMW-Redaktion

Wal Mart hat heute relativ anständige Ergebnisse verkündet, aber man enttäuscht mit dem Ausblick. Das Wachstum soll zum Erliegen kommen. Da Wal Mart der mit Abstand größte Einzelhändler der USA ist, gelten seine Zahlen als verlässlicher Indikator für die US-Einzelhandelsumsätze und die Konjunktur.

Mit 1,49 Dollar Gewinn für das letzte Quartal übertrifft man die Erwartungen, aber der Ausblick hat es in sich. Für das Fiskaljahr 2017, das jetzt beginnt, erwartet man ein Umsatzwachstum, das weitestgehend ausbleiben soll. Beim vorigen Ausblick war man noch mit +3 oder +4% ausgegangen. Vorgeschoben wird die Dollar-Stärke, die Umsätze und Gewinne aus dem Ausland schrumpfen lässt, wenn sie zurück in die USA geholt werden. Auch soll der Grund für das ausbleibende Wachstum in der Schließung von einzelnen Geschäften liegen. Also hat das nichts mit der schwächelnden Konjunktur und damit dem tendenziell zurückhaltenden Konsumverhalten in den USA zu tun?

Die Aktie von Wal Mart verliert heute kurz nach Handelsstart 5%.

Wal Mart 1
Hier die Jahreszahlen für 2015, was als Fiskaljahr größtenteils 2016 war.

Wal Mart 2
Die Wal Mart-Aktie seit Anfang des Jahres.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage