Allgemein

160.000 neue US-Jobs: Wo die genau herkommen, und wie der Jahresvergleich aussieht

FMW-Redaktion

160.000 neue Stellen wurden in den USA im April geschaffen. Ein Blick in die tiefe dunkle Grube der US-Arbeitsmarkt-Statistikbehörde BLS bringt Erhellung. Wer schuf neue Jobs und wer keine, und wie sahen die einzelnen Branchen vor einem Jahr aus? Wir haben uns einige Entwicklungen herausgepickt.

Wie wir vorhin bereits berichteten, schuf die Finanzindustrie erstaunlicherweise im April 20.000 neue Stellen. Unglaublich, wer hat da bitte eingestellt? Im Vergleich von April 2015 mit 8 Millionen gibt es jetzt Ende April 2016 im Finanzsektor 8,2 Millionen Arbeitsplätze. Diese Grafik zeigt die Anzahl der Arbeitsplätze in den USA im Bereich Leisure & Hospitality, also Freizeitparks, Kellner usw (in Mio). Wie man sieht, kennt der Boom in dieser Branche mit einer kleinen Delle nach der Finanzkrise nur eine Richtung. Kurz vor der Finanzkrise noch unter 13 Millionen, sind es jetzt 15,4 Millionen Arbeitnehmer in diesem Bereich. Es sind 500.000 mehr als vor einem Jahr und 22.000 mehr als im März. Wenn einer Garant ist für neue Stellen, dann diese Branche.

USA Bewirtung

„Health care and social assistance“, also z.B. Pflegeberufe stiegen in den letzten 12 Monaten von 18,4 auf 19 Millionen Arbeitsplätze. „Mining“ (inkl. Ölindustrie) verlor in einem Jahr von 834.000 auf aktuell 712.000 (-8.000 im April). Die produzierende Industrie schuf in den letzten 12 Monaten keine neuen Jobs – der Stand bleibt unverändert bei 12,2 Millionen (+4.000 im April).

Mit den beiden folgenden Ausschnitten aus der Originalstatistik zeigen wir hier die Bereiche Dienstleistungen und Pflege, wo es besonders gute Zuwächse gab. Z.B. gab es bei technischen Dienstleistern, der Müllabfuhr und Jobvermittlern besonders gute Zuwächse. Die untere Grafik zeigt, dass die Pflegeberufe auf breiter Front gut zulegen konnten.

USA Jobs
Grafik: BLS
Zum Vergrößern bitte anklicken.

US Jobs 2
Grafik: BLS
Zum Vergrößern bitte anklicken.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage