Märkte

Aktuell: Ölpreis zieht gut an wegen Iran-Gerücht

FMW-Redaktion

Seit wenigen Minuten kursiert am Terminmarkt für Öl das Gerücht der Iran würde eventuell doch einem „Oil Freeze“ (Einfrierung der Öl-Fördermenge) beim bevorstehenden Treffen in Algerien zustimmen. Daraufhin steigt der Ölpreis in den letzten 20 Minuten um 1,10 Dollar auf 48 Dollar im WTI. Unser Kommentar: Bisher nur laue Gerüchte. Kann stimmen, muss aber nicht. So was hat man in den Wochen vor der ersten „Oil Freeze“-Konferenz im April unendlich oft gehört, in diversen Variationen zu diversen Förderländern – am Ende alles heiße Luft. Man sollte sowas eigentlich nicht überbewerten, aber der Ölmarkt zumindest lässt sich mit sowas bewegen, kurzfristig!

Ölpreis Iran
Der WTI-Ölpreis seit heute früh.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Avatar
    Bernhard Zimmermann

    Alles nur Nebelkerzen, um den Markt zu stabilisieren.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage