Aktien

Goldman überzeugt mit guten Zahlen, Citi geht so…

FMW-Redaktion

Goldman Sachs hat die Erwartungen des Marktes übertroffen. Der Gewinn pro Aktie im 4. Quartal 2016 lag bei 5,08 Dollar pro Aktie (Erwartungen unter 5 Dollar) nach 1,27 Dollar pro Aktie ein Jahr zuvor – was für ein kräftiger Anstieg! Gut, man muss noch bedenken, dass die Zahl aus 2015 aufgrund einer milliardenschweren Strafzahlung der Bank so extrem niedrig ausfiel. Der Umsatz fällt mit 8,17 Milliarden Dollar deutlich höher aus als mit 7,2 Milliarden Dollar letztes Jahr. Auch der Umsatz wird mit mehr als 500 Millionen Dollar über den Erwartungen vermeldet – also liegt Goldman verdammt gut im Rennen zusammen mit JP Morgan bei positiven Quartalszahlen im Finanzsektor.


Die Zahlen von Goldman Sachs

Die Citigroup erzielt einen Umsatz im 4.Quartal von 17 Milliarden Dollar nach 18,4 Milliarden ein Jahr zuvor. Also ein Rückgang, der aber nicht zu sehr überrascht. Der Gewinn von 1,14 Dollar pro Aktie nach 1,03 Dollar vor einem Jahr liegt im Rahmen der Erwartungen. Unten die Detaildaten in der Übersicht. Man spricht beim Umsatzeinbruch vom fehlenden Volumen aufgrund von Teilverkäufen einer Firmentochter. Es soll aber wieder aufwärts gehen. Ein Auszug aus der heutigen Mitteilung:

Citigroup revenues of $17.0 billion in the fourth quarter 2016 decreased 9%, driven by the absence of net gains on asset sales in Citi Holdings, partially offset by a 6% increase in Citicorp revenues. Excluding the impact of foreign exchange translation6, Citigroup revenues decreased 7%, driven by a 79% decrease in Citi Holdings, partially offset by an 8% increase in Citicorp.

Citigroup’s net income increased to $3.6 billion in the fourth quarter 2016, primarily driven by the lower operating expenses and cost of credit, partially offset by lower revenues. Citigroup’s effective tax rate was 30% in the current quarter compared to 29% in the fourth quarter 2015.
Citigroup’s operating expenses decreased 9% to $10.1 billion in the fourth quarter 2016. In constant dollars, operating expenses fell 6%, mainly driven by lower expenses in Citi Holdings largely due to divestitures.

„Our core businesses are beginning to produce the returns our investors expect and deserve. In 2016, we returned nearly $11 billion in capital to our shareholders. Even with this capital return, we ended the year with a Common Equity Tier 1 Capital ratio of 12.5%, 40 basis points higher than when we started the year, showing the capability of this franchise to consistently generate and return significant amounts of capital,“ Mr. Corbat concluded.


Die Zahlen der Citigroup.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage