Allgemein

5G-Antenen: So verändert die fünfte Generation die Gaming-Welt

Unsere Welt wird immer schnelllebiger – und das gilt insbesondere für das World Wide Web. Die Angebote von Webseiten und Apps nehmen immer größere Formen an und führen dazu, dass mehr Datenspeicher zur Verfügung gestellt werden muss, um der Komplexität gerecht zu werden. Die Menschen wollen mit ihrem Smartphone nicht nur Banküberweisungen tätigen oder mit den besten Freunden chatten, sondern in verschiedenen Bereichen in Echtzeit miteinander interagieren. Vor allem in der Gaming-Welt wird diese Entwicklung deutlich. Ob bei klassischen Sportspielen, Action-Games oder im Online-Casino: Die Zeiten, in denen man nur gegen den Computer gespielt hat, sind längst vorbei. Wer richtig „zocken“ möchte, wünscht sich echte Gegner, reale Croupiers und Spielspaß im Livemodus.

Diese Entwicklung ist nicht neu – ebenso wenig wie der Frust, der sich immer dann einstellt, wenn das jeweilige Spiel hakt oder abstürzt. Damit könnte jedoch bald Schluss sein, da in vielen Ländern inzwischen vermehrt sogenannte 5G-Antennen im Einsatz sind, die einen reibungsloseren Ablauf garantieren sollen. 5G, auch als fünfte Generation („fifth generation“) bekannt, bezeichnet ein neues Standard für mobiles Internet und Mobiltelefon. Im Vergleich zur 4G-Technik hat diese Innovation unter anderem eine erhöhte Frequenzkapazität und einen höheren Datendurchsatz zu bieten. Weltweit können in Form von Echtzeitübertragungen etwa 100 Milliarden Mobilfunkgeräte angesprochen werden, wir haben es gegenüber LTE mit einer 100-fachen Geschwindigkeit zu tun.

Multiplayer-Spiele: Der neue Mega-Trend heißt 5G

Davon erhofft sich vor allem die Telekommunikationsbranche große Vorteile. Auch die Gaming-Szene sowie Anbieter von Online-Casino-Spielen können davon profitieren. Denn: Dieser neue, schnelle Mobilfunkstandard ermöglicht eine Reaktionszeit, die gegen Null geht. Wollen beispielsweise Gambler an einem Slot ihr Glück auf die Probe stellen, dann können sie sich zumindest schon mal sicher sein, dass es mit 5G ab sofort kaum noch zu Verzögerungen kommt – der Rest ist von ihrem glücklichen Händchen am Spielautomaten abhängig. Während die Schweiz, Südkorea und die USA in Sachen 5G als Vorreiter gelten, sind inzwischen auch in Deutschland nach der Versteigerung der Lizenzen 2019 erste 5G-Antennen live geschaltet worden.

Das soll lediglich der Anfang gewesen sein, immer mehr Menschen werden in Zukunft auf diesen Standard setzen, wenn sie mit ihrem Smartphone oder Tablet in Echtzeit spielen oder andere große Anwendungen nutzen wollen. Davon sind Vertreter der Telekommunikationsbranche überzeugt, wie etwa Tim Höttges, seines Zeichens Chef der „Telekom“, kürzlich erklärt hatte. Aus seiner Sicht würde die 5G-Nachfrage auch durch die Games einen enormen Schwung bekommen. Höttges sprach in diesem Zusammenhang von einem „Mega-Trend“. Das Ziel ist es, dass zum Beispiel Multiplayer-Spiele dank besonders niedrigen Latenzzeiten und entsprechend hohen Banbreiten ähnlich wie Filme oder Musik auf die Smartphones gestreamt werden können.

Ob beim Auto-Rennen oder im Online-Casinos: Längst nicht alle Games sind 5G-optimiert

Wer sich also in einem Online-Casino an einer Runde Live-Blackjack oder einem Slot vergnügen möchte, kann die neuesten Anbieter auf dem Markt jetzt vergleichen und sich direkt im Anschluss dank 5G nach und nach auf weitestgehend „ruckelfreie“ Erlebnisse einstellen. Zudem wird es in absehbarer Zukunft grafische Highlights zu sehen geben, da größere Datenmengen kein Problem mehr sein dürften. Aber: Noch ist man nicht am Ziel. Es braucht Zeit, schließlich sind bis dato nur eine geringe Anzahl von Multiplayer-Spielen und Online-Casino-Games 5G-optimiert.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage