Aktien

General Electric-Quartalszahlen: Wie schön, dass es Non GAAP-Daten gibt

FMW-Redaktion

General Electric hat soeben seine Quartalszahlen vermeldet. Hier die wichtigsten Eckdaten.

Der Umsatz liegt bei 29,6 Milliarden Dollar nach 33,5 Milliarden Dollar im 2. Quartal 2016. Die Schätzungen lagen bei ca 29 Milliarden Dollar. Auch wenn man also die Schätzungen erfüllen konnte, ist dies ein kräftiger Umsatzrückgang!

Der Gewinn pro Aktie liegt bei 0,15 Dollar nach 0,36 Dollar im 2. Quartal 2016. Damit sinkt der Gewinn in nur einem Jahr um 58%. Aber: Der angepasste Gewinn pro Aktie (Non GAAP) liegt (folgende Grafik in blau markiert) bei 0,28 Dollar. Damit übertrifft man leicht die Erwartungen. Also ist für die Analystengemeinde mal wieder alles bestens!


Zum Vergrößern bitte anklicken.


Zum Vergrößern bitte anklicken.

Verdammt wichtig für die Börsianer: Die Auftragseingänge von GE steigen gegenüber dem Vorjahresquartal um 6% auf 28,3 Milliarden Dollar!

Laut Firmenchef behauptet man sich in einem schwierigen Umfeld (das war die Kurzzusammenfassung des folgenden Originals):

“GE’s portfolio enables us to execute in a slow-growth, volatile environment, with Industrial segment organic revenues* +2% and orders +6%. We delivered $0.28 of Industrial operating + Verticals earnings per share* and reported Industrial operating margin* +10 bps. GE’s Industrial CFOA*-b) for the second quarter was $1.5 billion, significantly better than first quarter and better than second quarter last year. We expect cash flow to continue to improve throughout the year. We’ve reduced our Industrial structural costs* year to date by $670 million and we are on track to meet or exceed our $1 billion cost reduction target for the year. The global scale of the Company, along with our ability to innovate industry-leading products and services, will help us navigate the current environment and unlock productivity across our businesses and markets.” —Jeff Immelt, Chairman and CEO

Kurz-Fazit: Umsatz und Gewinn sind beide stark rückläufig, aber dank der Non GAAP-Zahlen sieht die GE-Welt für die Analysten gleich viel schöner aus. Erwartungen erfüllt, weiter im Takt!

Die Aktie notiert in der frühern Vorbörse (mehr als 2 Stunden vor Handelsstart) mit einem Plus von 1,3%


Zum Vergrößern bitte anklicken.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage