Europa

Auftragseingänge der deutschen Wirtschaft: Der Boom kommt aus der Eurozone!

Die deutsche Wirtschaft boomt. Das wird heute früh einmal mehr untermauert durch Daten für die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe. Die wurden von August bis September ungefähr mit -1,5% erwartet, wurden aber heute früh mit +1,0%...

FMW-Redaktion

Die deutsche Wirtschaft boomt. Das wird heute früh einmal mehr untermauert durch Daten für die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe. Die wurden von August bis September ungefähr mit -1,5% erwartet, wurden aber heute früh mit +1,0% vermeldet. Das kann die Stimmung im Dax weiter anfachen. Zumal der Anstieg von Juli auf August schon bei +4,1% lag, ist es umso erstaunlicher, dass der September auch noch eine Steigerung schaffen konnte. Der Boom bei den Auftragseingängen kommt aber alleine aus der Eurozone. Die Inlandsnachfrage steigt nicht. Zitat Statistisches Bundesamt:

Im September 2017 verringerten sich die Aufträge aus dem Inland im Vergleich zum Vormonat um 0,1 %, die Auslandsaufträge stiegen um 1,7 %. Dabei erhöhten sich die Auftragseingänge aus der Eurozone um 6,3 %, die Auftragseingänge aus dem restlichen Ausland verringerten sich um 1,0 % gegenüber August 2017.

Hier die Aufteilung nach Segmenten:

Bei den Herstellern von Vorleistungsgütern lag der Auftragseingang im September 2017 um 4,0 % niedriger als im Vormonat. Bei den Herstellern von Investitionsgütern gab es einen Anstieg von 4,9 %. Im Bereich der Konsumgüter fielen die Aufträge um 2,8 %.

Dass die aktuellen Umsätze im Monatsvergleich um 1,8% zurückgehen, interessiert nicht. Denn die Zukunft ist stets wichtiger. Und die zeigt ja weiter nach oben! Der Chart für die Auftragseingänge zeigt dies ganz eindeutig.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage