Bitcoin

Kryptowährungen: Bitcoin mit Anlauf auf Allzeithoch, Konkurrenten mit schwacher Performance

FMW-Redaktion

Bitcoin hat über Nacht auch den Widerstand bei $7400 ohne große Mühe durchbrochen, und hat Kurs auf das Allzeithoch bei $7900 genommen. Diese Marke dürfte die Kryptowährung auch bald erreichen. Die Sorgen rund um Bitcoin Cash als Konkurrenz haben sich gelegt. Außerdem haben die meisten anderen Kryptowährungen eine eher schwache Performance (Ripple, Ethereum). Es gibt im Krypto-Markt natürlich auch einige langfristige Anleger, aber es sind auch viele kurzfristige Spekulanten dabei, die in kurzer Zeit eine hohe Rendite haben wollen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Geld aus Ethereum und Ripple in Bitcoin fließt.

Insgesamt bleiben die Bitcoin-Anleger weiterhin optimistisch, und dürften sich bald über neue Rekordhochs freuen können. Ein klarer Durchbruch über den Widerstand bei $7900/8000 würde dann eine Rally bis zu $10.000 signalisieren.

Mehr zu Kryptowährungen unter https://finanzmarktwelt.de/kryptowaehrungen/

Ethereum-Händler sollten ein Auge auf den Bereich der Unterstützung bei $320-322 halten. Ein Durchbruch unter $320 würde die Kryptowährung verstärkt unter Druck bringen. Eine Korrektur bis zu mindestens $300 wäre dann wahrscheinlich.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Hallo Zusammen,

    ich habe ja oft auf Ripple hingewiesen:

    https://ripple.com/insights/american-express-joins-ripplenet-giving-visibility-and-speed-to-global-commercial-payments/

    Ich denke da brauche ich nicht viel zu sagen…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage