Gold/Silber

A propos Gold – da kommt was..

Von Markus Fugmann

Gold ist nun seit vier Jahren in einem intakten Bärenmarkt gefangen. Aber einiges spricht dafür, dass dem nicht mehr lange so ist: die Volatilität an den Aktienmärkten dürfte ansteigen, Inflation ist insbesondere in der Eurozone wieder ein Thema. Hinzu kommt, dass der physische Goldbesitz bei ETPs (exchange-traded products) so gering ist wie seit sechs Jahren nicht mehr: seit fünf Wochen in Folge gehen die Goldbestände bei ETPs nun zurück. Der US-Arbeitsmarktbericht vom letzten Freitag hat das gelbe Metall noch einmal nach unten gezogen, aber eine Wiederauferstehung naht.

Das sieht auch Serge Berger so: er will Gold bei 1170 Dollar kaufen, Stopp bei 1120, Kursziel 1300 Dollar. Hier seine Gründe:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage