Aktien

Ab morgen neu an der Börse: Tele Columbus

Tele Columbus, einer der großen deutschen Kabelnetzbetreiber, geht morgen an die Börse und soll im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet werden. Die festgelegte Preisspanne lag bei 8-12 Euro – der Ausgabepreis wurde bei 10 Euro festgesetzt. Laut Tele Columbus war das Angebot deutlich überzeichnet. Der Erlös von 367 Millionen Euro (bei Ausübung der Mehrzuteilung) soll in die Schuldensenkung sowie den Ausbau der Netze fließen.

Im hochspekulativen vorbörslichen Handel der Firma Tradegate („Handel per Erscheinen“) wird die Aktie derzeit mit einer Spanne von 10,40-10,84 Euro taxiert (Stand 19:40 Uhr).



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage