Aktien

Absturz des Tages: Borussia Dortmund nach vermutlichem Klopp-Rücktritt

Von Markus Fugmann

Die Hinweise verdichten sich immer mehr, dass Dortmunds Trainer Klopp um die Auflösung seines Vertrages bittet. Die Aktie von Borussia Dortmund geht daraufhin in den Sinkflug:

Borussia Dortmund 150415

Dazu schreibt „Bild“ (aus deren Zeilen bekanntlich stets die Wahrheit, ja die allerreinste Wahrheit spricht):

„BILD erfuhr: Der Coach bat BVB-Boss Hans-Joachim Watzke (55), ihn vorzeitig aus seinem bis 2018 laufenden Vertrag zu entlassen. Klopp fühle sich nach sieben Jahren und drei Titeln (2x Meister, 1x Pokal-Sieger) ausgelaugt und wolle erst einmal eine Auszeit nehmen“.

Juergen_Klopp_2014
(Foto: Tim.Reckmann)

Nachfolger bei Dortmund soll angeblich Thomas Tuchel werden – zuvor hatte sich der HSV Hoffnungen auf Tuchel gemacht. Aber da es – im Gegensatz zu Borussia Dortmund – leider keine HSV-Aktie gibt, kann man die auch nicht shorten. Zumal der HSV heute verkündet hat, Bruno Labbadia als Trainer verpflichtet zu haben..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

1 Kommentar

  1. Schlusskurse abwarten ;)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage