Aktien

Absturz des Tages: BP

FMW-Redaktion

Herber Absturz für den stolzen Öl-Giganten BP: das Unternehmen meldete heute Morgen einen Verlust von 5,2 Milliarden Dollar. Im Vorjahr hatte BP noch einen Gewinn von 8,1 Milliarden Dollar erzielt. Die Aktie wird abgestraft:

BP

Im größeren Zeitfenster zeigt sich, dass die Aktie im Bereich 320 eine massive Unterstützung hat . geht die allerdings durch, sieht es düster aus:

BP8h

Neben dem niedrigen Ölpreis sind Abschreibungen auf Explorations- und Fördergeschäfte sowie Restrukturierungskosten ein schwerer Belastungsfaktor, alleine im 4.Quartal beliefen sie sich auf 2,6 Milliarden Dollar. Bis Ende 2017 sollen nun 3000 Stellen wegfallen.

„Wir bewegen uns weiter schnell, um BP an das sich verändernde Umfeld anzupassen“, so CEO Bob Dudley. Bis 2017 sollen die Kosten um insgesamt 7 Milliarden Dollar reduziert werden. Aber Hauptsache, die Dividende steht:

„All das unterstreicht unsere Verpflichtung, unsere Dividende zu halten und dann den freien Cashflow und die Beteiligung der Aktionäre langfristig zu steigern“, so Dudley.

Nun hagelt es Abstufungen durch die Ratingagenturen für die Öl-Konzerne – etwa durch S&P. Die Ratingagentur erwartet keinen signifikanten Anstieg des Ölpreises mehr. BP scheinbar auch nicht..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage