Asien

Zeichens des Abschwungs: Afrikas Exporte nach China -38%

FMW-Redaktion

Die Exporte Afrikas nach China sind in 2015 um 38% eingebrochen – das sagte heute der Sprecher des chinesischen Handelsministeriums Huang Songpin. Demach exportierten die Länder des Kontinents Waren im Wert von 67 Milliarden Dollar nach China. Das Reich der Mitte ist für die Länder Afrikas der wichtigste Handelspartner, der Aufstieg Chinas sorgte in Teilen des Kontinents für wirtschaftliche Dynamik. Der scharfe Einbruch der afrikanischen Exporte ist dabei ein weiterer Beleg für den scharfen Abschwung Chinas. Dabei exportiert Afrika Öl (vor allem Nigeria), Metalle (Südafrika) und Mineralien nach China. Mit Ende des Baubooms in China aber und der zunehmenden Fokussierung auf Komnsum und Dienstleistung sinkt die Nachfrage nach Rohstoffen aus Afrika deutlich.

Nicht zufällig notieren daher einige Währungen Afrikas angesichts des Koallps der Rohstoffpreise auf Allzeittiefs zum US-Dollar. Viele afrikanischer Länder, vor allem diejenigen, die stark von ihren Exporten nach China abhängen, dürften daher vor einer harten Landung ihrer Wirtschaft stehen. Denn der Abschwung Chinas sorgt auch dafür, dass die Neigung chinesischer Investoren, in Afrika zu investieren, deutlich sinkt. Nach Angaben des chinesischen Handelsministeriums sanken die Investitionen Chinas in Afrika im ersten Halbjahr 2015 um 40% zum Vorjahreszeitraum.

Eine gute Nachricht – zumdeinst für China – aber gibt es dennoch:die Nachfrage afrikanischer Länder nach chinesischen Produkten steig im Vergleich zum Vorjahr um 3,6% (auf nun insgesamt 102 Milliarden Dollar). Der Aufschwung einigeer Länder Afrikas, die von Chinas Boom profitiert hatten, hat also Geld in die Kassen gespült, mit dem wiederum Chinas Produkte gekauft wurden. Mit dem Rückgang der chinesischen Investitionen sowie der geringeren Nachfrage Chinas nach afrikaischen Rohstoffen dürfte das jedoch ein bald endendes Phänomen sein..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage