Finanznews

Aktien: Flash Mob – jetzt wird es gefährlich! Marktgeflüster (Video)

Ein Flash Mob, der sich auf social media-Kanälen verabredet, kauft Aktien über Call-Optionen. Warum das für die Märkte gefährlich ist!

Die Dinge werden immer extremer: ein Flash Mob, der sich auf social media-Kanälen wie Reddit verabredet, kauft Aktien über weit aus dem Geld liegende Call-Optionen – und bringt damit sowohl Short-Seller (wie heute Citron im Falle der Aktie Gamestop) unter Druck. Aber auch die Broker, die diese Call-Optionen verkaufen, denn diese müssen sich dann häufig durch den (physischen) Kauf der jeweiligen Aktie absichern: gelingt das nicht, bringt das immense Risiken mit sich, die zum „Aus“ des Brokers (und des Short-Sellers) führen können. War es ein Zufall, dass heute in den USA fast alle Neo-Broker Probleme hatten und phasenweise offline waren? Wohl nicht. Für die Märkte bringen solche Flash Mobs Instabilität und unkalkulierbare Risiken mit sich..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

12 Kommentare

  1. Der Dow hat Intraday schon fast wieder 400 Punkte Plus gemacht, pünklich wie jeden Tag gehts ab 16 Uhr hoch, nachdem zu Beginn etwas abverkauft wird. Man kann nach Uhrzeit handeln…

    Nasdaq 17000 Mitte März, sind dann 180% vom Corona Tief….Jeder Tag ist zum Geldverdienen da.

  2. Was war denn bei Tesla heute los? Dafür wandern andere in den Knast, reine Kursmanipulation.

  3. Bullen haben Hörner, wehe wenn sie einmal rot sehen…

  4. In der südwestlich gelegenen chinesischen Provinz Sichuan ist unweit des Jangtse ist ein Fahrrad umgefallen.
    Das ist ein eindeutiges Kaufsignal. Mit einem Anstieg des S&P um 2,5% ist zu rechnen.

  5. Die Kleinanleger, verabredet über Social Media stürmen, analog wie die Demonstranten das Capitol, die Börse. Hier haben gewisse Leute fehler im System gefunden und nutzen das gnadenlos aus.

    Was ich nicht verstehe ist, warum stoppen die Händler nicht den Verkauf von Call Optionen wenn Fehlentwicklungen sich zeigen?

  6. @ Torsten, man soll sie machen lassen, die Fallhöhe soll so stark steigen ,dass der Jahrhundert-Crash todsicher und profitabel wird. Erbärmlich ,dass eine 80jährige geliftete Pelosi-Tante an einem solchen Spiel mitmacht.Glaubten wir Twitter Donald sei dumm wegen seiner Aktientreiberei so gibt es anscheinend noch mehr solche Weisheiten.Es ist eine Frage der Zeit bis der Flash -Mob sich gegen die oberen 20% auflehnt.
    Hatte es noch vor kurzer Zeit Leute gegeben ,die Leerverkäufe kritisierten kann man jetzt sehen ,dass orchestrierte Short-Squeezes nicht besser sind.Solche Spiele sind nur möglich weil die Notenbanken sämtliche Abwärtsrisiken ausgeschlossen haben.Ich warte bis einige verärgerte DICKFISCHE das gleiche Spiel nach unten antreiben, dann geht es wie beim Öl anfangs Jahr , d.h. MINUSKURSE AUF US- Aktien.

  7. Herr fugmann,
    die Anspielung auf die Autisten haben sie gelesen weil Michael Burry mit 9 mio. Aktien in gme investiert ist oder zumindest Ende des dritten Quartals war. Ein anderer großer Investor hat sich erst vor wenigen Monaten 13% des Kapitals gesichert und ist aktiv involviert. So tot wie sie glauben ist gme längst nicht. Nicht lang her; da hat gme mit msft ein ich meine longterm agreement erreicht, sodass gme zukünftig auch online verkauft. Wert einige (3) mrd US-Dollar. Die Aktie ist überbewertet, ja.
    Aber ich sehe es anders als sie, der leerverkäufer hat kein Anrecht auf Gewinne, und genauso wie er versucht durch ein Überangebot und Informationen/teilweise auch eher Manipulationen den Börsenkurs zu drücken, und im Prinzip Gewinn auf Kosten anderer zu machen, so dürfen andere eben auch nach stark leerverkauften Aktien suchen und cornern. Falls sie den Begriff kennen. Stammt aus John F Livermores mit einem Journalisten zusammen über ihn verfassten Buch, ca. 100 Jahre alt, und sehr interessant zu lesen. Also diese Masche gabs schon vor 150 Jahren und warum sollten immer nur die großen gegen die kleinen Gewinnern? Eben Pech gehabt, das ist das Risiko, wenn als dominanter Marktteilnehmer eben nicht dominant genug ist.
    Bzgl. Der Broker sind diese nicht verpflichtet eine option ungedeckt zu verkaufen. Somit ist das dann lediglich deren Unvermögen, wenn sie aufgrund dessen pleite gehen. In Deutschland sind die Banken so frei gewesen, und haben stundenlang keine Kurse für meine verzwanzigfachten KOs Anfang (8/9) März gestellt, da für 15 Minuten der Kurs der us Indizes ausgesetzt war. Dadurch ist nicht nur ein beträchtlicher vermögensschaden entstanden, sondern ein noch viel größerer Verlust respektive entgangener Gewinn durch opportunitätskosten. Verkauf einstellen ist kein Problem, nur ihre eigenen Produkte müssten sie eigentlich zurücknehmen und erst recht einen Kurs stellen, da ansonsten auch kein marketmaker kauft.

  8. Die Flash Mob Aktie 😳😂😂

    Ja Gold fällt auch wenn allea fällt das hat aber weniger mit dem Asset an sich zu tun sondern mit dem
    margin Debt, daher korrelieren in Extremen heute alle Assets…

  9. Wenn oberste US-Politiker ( woe Pelosi) mit Optionen zocken, statt Aktien zu kaufen dann läuten bei mir alle Alarmglocken.

    Irgendwer muss dafür bluten, entweder die Optionskäufer oder diverse Banken, wenn eines morgens DOW Future – 1500 steht wissen wir es ist soweit.
    Amen!

  10. @ Torsten

    Haha, genau so verdienen alle Ihre Kohle, für jedes Gesetz gibt es 3 Gtundrechte, 4 Verordnungen und 2 Gesetze die man Gegenteilig auslegen kann, das Nutzen von Gesetzes, Geistes, Wissens, Zeitlücken ist heute genau der Weg wie alle Ihr Geld verdienen!

    Buissnes as usual möchte man sagen, was aber erstaunt & das ist mir bei Bitcoin schon aufgefallen, irgendwie scheint es Neid zu sein oder weiss ich was wenn Kleinstinvestoren sich die Tatktik der grossen aneingen und damit auch noch Geld verdienen….

    Spannend wird sein, wie sich die grossen gegen dieses neue Phänomen schützen werden, die werden sich nun auch Taktiken überlegen das Ihnen das nicht mehr passiert….das gibt ein Schlachtfeld

  11. Eigentlich eine geniale Idee. Wer weiss wer hier der Hauptakteur ist und richtig Kasse macht…

  12. @Christian – der mit den meiszen Followern :)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage