Allgemein

Aktien: Game changer durch Inflation und Ukraine-Krieg

Aktien und Inflation

Für Aktien ist die massive Inflation sowie der Ukraine-Krieg ein echter game changer. Das schon deshalb, weil die US-Notenbank Fed (im Gegensatz zur EZB) die Bekämpfung der Inflation als oberstes Ziel ausgerufen hat.

Aktien: Der Paradigmenwechsel

Die Fed will nicht nur die Zinsen anheben, sondern vor allem auch ab Mai die Bilanz reduzieren. All das reflektieren die US-Anleihemärkte mit stark steigenden Renditen (die 10-jährige US-Anleiherendite bei 2,8%). Das wiederum trifft vor allem Tech-Aktien, die derzeit negativ mit den steigenden Anleiherenditen korrelieren:

All das sorgt für einen Paradigmenwechsel: Faktoren wie Profitabilität und Marktposition werden wichtiger als Umsatzwachstum. Markus Koch spricht darüber mit Stefan Breintner (Leiter Research DJE), der vor allem das Thema Bilanzreduzierung der Fed als Gefahr für die Aktien sieht:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage