Aktien

Aktienmärkte: „Blutroter Tag“

FMW-Redaktion

Es kommt jetzt sehr viel zusammen an negativen News, daher erleben wir, wie Jochen Stanzl fast poetisch sagt, einen „blutroten Tag“. Stanzl faßt sehr kompetent die zentralen Punkte zusammen:

In Abwandlung des biblischen Zitats „Der Herr hat es gegeben, der Herr hat es wieder genommen“ formuliert Ronald Gehrt: „Die Wall Street gibt, die Wall Street nimmt..“:

Und was sagt die Wall Street selsbt, die sich vor allem sehr viel selbst gegeben hat? Viel Unsicherheit gebe es derzeit, so Peter Tuchman, der wieder herrlich den deutschen Akzent parodiert:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage