Indizes

Aktienmärkte: die große Desorientierung!

Die Aktienmärkte sind derzeit wahrlich ein Rätsel! Amazon hat gestern die hohen Erwartungen enttäuscht – die Aktie daraufhin nachbörslich stark unter Druck. Insgesamt liegen die meisten US-Unternehmen über der vorher stark gesenkten Erwartung, aber es sind vor allem Industriekonzerne in den USA, die den globalen Abschwung nun zu spüren bekommen: alles was mit Autos, Produktion und China zu tun hat meldet derzeit tendentiell schwache Zahlen und senkt die Prognose!

Teilweise sind die Reaktionen extrem seltsam: so stieg eine Caterpillar nach miserablen Zahlen nach anfänglichem Abverkauf deutlich an, andere Unternehmen meldeten optisch herausragende Zahlen – und wurden dann abverkauft oder stiegen kaum. All das dürfte mit der Erwartungshaltung im Vorfeld zu tun haben – oder schlicht, wie Jim Cramer meint, mit einer großen Desorientierung der Investoren („maximum disorientation“)., die derzeit von der Zahlenflut der US-Berichtssaison regelrecht erschlagen werden.

 

Diese totale Konfusion zeigt sich auch in der Stimmung der US-Anleger in Sachen Aktienmärkte:

Führt diese Konfusion dazu, dass keiner mehr an der Börse handeln will? Die Umsätze sind auf absoluten historischen Tiefssichtbar vor allem am umsatzstärksten ETF weltweit, den SPY. Hängt das Phänomen der kaum vorhandenen Umsätze mit dem Liquiditäts-Bedarf von Banken und Schattenbanken zusammen, die in den Liquiditäts-Aktionen der Fed zum Ausdruck kommen?

Wir werden es wohl erst in der Rückschau wissen! A propos Rückschau: Welche Zahlen aus der US-Berichtssaison gestern sonst noch wichtig waren (Paypal, Twitter, Intel, eBay) bespricht Jochen Stanzl, der auch einen Blick auf den stetig steigenden Dax wirft – und dabei selbst fast die Orientierung verliert, weil die Lichter ausgehen. Das passt ja zu den Aktienmärkten wie die Faust aufs Auge..:

 

Die Aktienmärkte derzzeot ohne Handelsvolumen - und mit Desorientierung



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage