Folgen Sie uns

Finanznews

Aktienmärkte: Die Nervosität bleibt hoch! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Nach dem gestrigen massiven Abverkauf der Aktienmärkte bleibt auch heute die Nervosität hoch! Zunächst konnten die Indizes mit einer Erholung einen Teil der gestrigen Verluste wieder aufholen – dann aber rutschen die Aktienmärkte wieder ab, nachdem Florida die eine hohe Zahl an Corona-Infizierungen meldete. Dann aber wieder die Erholung – es geht also rauf und runter. Für die Bullen spricht die massive Liquidität – die Bären aber haben mit der Sorge vor der „zweiten Coronawelle“ (vor allem in den USA) und der immens großen Wahrscheinlichkeit, dass die Wirtschaft sich nicht so schnell wie von viele erhofft erholen wird, auch einige trifftige Argumente auf ihrer Seite. Im Juni dürfte die Nervosität weiter anhalten..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

3 Kommentare

3 Comments

  1. Avatar

    Columbo

    12. Juni 2020 18:57 at 18:57

    Immerhin der in letzter Zeit Unbeachtete erholt sich etwas…

    https://tradingeconomics.com/commodity/baltic

  2. Avatar

    Marko

    12. Juni 2020 21:37 at 21:37

    Richtig, die Volatilität bleibt hoch, gerade beim US 30, das ist schon richtig, richtig heftig derzeit ähnelt der Dow dem Dax, chaotische Bewegungen vorprogrammiert.

    US 30 & De 30 … wobei der Dow sowas normalerweise sowas nicht macht…

    Das ist eben Corona…

    Hier noch was :

    https://www.onvista.de/news/erst-40-runter-dann-50-rauf-ist-das-das-neue-normal-an-den-boersen-368375959

    „Im Endeffekt sind Crashs und ebenso starke, vielleicht sogar übertriebene Korrekturen auf zwei Begriffe zurückzuführen: Angst und Gier.

    Diese beiden Worte lenken allerdings nicht erst seit Kurzem und in einem digitaleren, automatisierteren Handel die kurzfristigen Geschicke der Börse. Nein, es sind seit Anbeginn der Börse Mechanismen und Emotionen, die zu Übertreibungen führen können. Selbst wenn die Ausprägung daher unterschiedlich sein mag, so scheinen die grundlegenden Kräfte noch immer die gleichen zu sein.“

  3. Pingback: Aktuelles vom 13. Juni 2020 | das-bewegt-die-welt.de

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Corona – Konsequenzen in Zahlen! Videoausblick

Was bedeutet Corona für die Entwicklung der nächsten Jahre? Von der Ablösung der USA durch China bis zu steigenden Rohstoffpreisen..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Was bedeutet Corona für die Entwicklung der nächsten Jahre? Weltpolitisch wird China die USA als größte Volkswirtschaft einige Jahre früher überholen als zuvor angenommen, wel das Reich der Mitte die Krise um Corona viel besser gemeistert hat. Heute ist der letzte Regierungs-Tag von Donald Trump – im Fokus aber steht Janet Yellen mit ihren Aussagen vor dem US-Senat mit dem Tenor: „go big“! Wohl in Vorfreude auf dieses „go big“ steigen die US-Futures über Nacht deutlich an, der Dax eröffnet über der Marke von 13900 Punkten. Die Reaktionen auf die Coronakrise haben aber auch jenseits der Aktienmärkte Konsequenzen, die uns noch lange beschäftigen werden..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Das wird wichtig werden! Marktgeflüster (Video)

Da heute wenig passiert ist, lohnt ein Blick darauf, was für die Aktienmärkte – und hier speziell für die Wall Street – wichtig werden wird..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte heute ohne die Wall Street (Martin Luther King Day) erwartungsgemäß übeschaubar spannend – der Dax mit einem Freudensprung unmittelbar mit Kassa-Eröffnung, dann aber in der abeshbar schmalen Handelsspanne für den Rest des Tages. Da heute wenig passiert ist, lohnt ein Blick darauf, was für die Aktienmärkte – und hier speziell für die Wall Street – wichtig werden wird. Bei allem Jubel über neuen Stimulus durch die Biden-Administration wwird bisher übersehen, dass der neue US-Präsident zwei sehr linke Regulatoren in entscheidende Positionen gebracht hat. Diese werden es der Wall Street nicht so leicht machen wie die „Buddies“ von Donald Trump – der Gegenwind wird dadurch größer..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Lockdown, Märkte – und Realität! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Bislang haben die Märkte den Lockdown ignoriert: man geht davon aus, dass mit den Impfungen das Problem früher oder später komplett erledigt ist. Wenn dem wirklich so wäre, dann würen die aktuellen Bewertungen vielleicht sogar Sinn machen – aber die Wahrscheinlichkeit, dass die Erholung der Wirtschaft so stark ausfällt wie erhofft, ist eher gering. Vilemehr zeichnet sich ein härterer und verlängerter Lockdown ab, während zugleich die Impfungen bislang weit unter den Erwartungen bleiben. Und so entsteht eine Lücke zwischen den Erwartungen der Märkte und der Realität – und das obwohl die neuesten Zahlen einen klaren Trend zeigen: die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus sinkt..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage