Aktien

Aktienmärkte: Eine große Woche! Über das Auspreisen von infrage gestellten Gewißheiten..

Einstige Gewißheiten werden nun vermehrt in Frage gestellt - und in der Regel sind Phasen, in denen bisher als sicher geltende Annahmen auf einmal gar nicht mehr so sicher erscheinen, eher nicht bullische Entwicklungen an den Aktienmärkten, sondern viel wahrscheinlicher eben das Auspreisen der vorherigen Gewißheiten erwarten lassen! Das gilt vor allem für die US-Tech-Werte: hier schien gewiss zu sein, dass diese Unternehmen die Welt dominieren würden und ungehindert ihre Dominanz ausbauen könnten - und diese Gewißheit fällt derzeit in sich zusammen!

FMW-Redaktion

Es ist wahrlich eine große Woche für die Aktienmärkte! Die US-Berichtssaison mit immens vielen Zahlen der Unternehmen, darunter vor allem die Tech-Giganten Google, Facebook, Twitter, Amazon, Microsoft und Intel. Und andererseits am Freitag das US-BIP (1.Veröffentlichung) – und die Erwartungen an dieses BIP sind zuletzt immer weiter gefallen, mithin ist also die Wundererzählung, wonach die USA und die Weltwirtschaft unendlich wachsen, plötzlich in Frage gestellt.

Überhaupt könnte man sagen, dass einstige Gewißheiten nun vermehrt in Frage gestellt werden – und in der Regel sind Phasen, in denen bisher als sicher geltende Annahmen auf einmal gar nicht mehr so sicher erscheinen, eher nicht bullische Entwicklungen an den Aktienmärkten fördern, sondern viel wahrscheinlicher eben das Auspreisen der vorherigen Gewißheiten erwarten lassen! Das gilt vor allem für die US-Tech-Werte: hier schien gewiss zu sein, dass diese Unternehmen die Welt dominieren würden und ungehindert ihre Dominanz ausbauen könnten – und diese Gewißheit fällt derzeit in sich zusammen!

Nun ist an den Aktienmärkten auch der kleine Verfall abgearbeitet – häufig kommt es nach dem Verfall dann zu einer Richtungsentscheidung. Wie fällt diese Richtungsentscheidung aus? Dazu hören wir zunächst Ronald Gehrt:

Und so sieht DrMartin Kawumm die Lage des Dax mit den wahrscheinlichen Szenarien:

An der Wall Street stehen vor allem die Zahlen der US-Unternehmen im Vordergrund – und vor allem der Anstieg der Renditen:


Der Handelssaal in Frankfurt
Foto: Deutsche Börse AG



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage