Finanznews

Aktienmärkte: Es wird brutal! Videoausblick

Das wird eine brutale Woche für die Aktienmärkte – mit hoher Wahrscheinlichkeit werden wir extreme Volatilität erleben! Nach dem Abverkauf der Aktienmärkte am Freitag geht es heute zwar zunächst nach oben, weil man hofft, dass Omicron milde Verläufe zeigt – aber wir werden erst in zwei bis drei Wochen wissen, ob das wirklich so ist und wie gut (oder schlecht) die bisherigen Impfstoffe gegen die neue Variante wirken. So oder so: dass Japan ab morgen für alle Ausländer die Grenzen schließt, zeigt die neue Dimension der Krise. Daher werden die Märkte nverös und volatil bleiben – gefährliche Zeiten für jene, die es eigentlich gemütlich mögen..

Hinweise aus Video:

1. „Dax & Dow: folgt nun das Unvorstellbare?

2. „Aktienmärkte: Geht der Crash nächste Woche weiter?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

25 Kommentare

  1. Nadella nimmt Chips vom Tisch ,danke Fugmänn ,hab ich nicht mitbekommen,aber sehr wichtig.
    Der sitzt ja in einer Top10 Informationsschaltzentrale,gelle.

    Omikron kommt doch genau zur rechten Zeit.Es kommt raus,daß die Alpha-Gentherapie gegen die Delta-Variante nicht mehr vermittelbar ist und zack kommt Omikron ,um mal zu testen, wie schnell man ein „neue“ Therapie ausrollen kann. Und noch Zahlen von der off. UK-Health,damit keiner schreit „geschwurbelt“.

    https://i2.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/11/Vaccinated-unvaccinated-england-2.png?ssl=1

    Eventuell hätte man manch einem Algo mal den Unterschied zwischen „Black Friday“ bei Amazon oder der WallStreet einprogrammieren sollen.

    1. @Klempner

      i2.wp.com ist keine offizielle UK-Health-Seite, sondern eine der vielen Subdomains der rechtspopulistischen bis rechtsradikalen Schwurblerseite https://sciencefiles.org/
      Dort können zusammenhanglos selbst erstellte Bildchen und Texte gepostet werden.
      Gerade das Schwurbelzeugs wollten wir doch vermeiden, oder nicht? Ich werde mal ein paar Bekannte von Bekannten von Anon Leaks konsultieren, was die von dieser Seite halten.

      Bis dahin bitte einen Link auf den offiziellen Bericht, in dem genau diese Grafik auch auftaucht und nicht aus dem Kontext gerissen publiziert wird.
      Im offiziellen Bericht der Quelle, die unter dem Bildchen angegeben ist, taucht so etwas jedenfalls nicht auf:
      https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1034383/Vaccine-surveillance-report-week-46.pdf

      1. Ne stimmt die Zusammenfassung im Kasten haben sie wohl selbst gemacht. Steht sogar auch irgendwo dort.

        https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1036047/Vaccine_surveillance_report_-_week_47.pdf

        In dem hier sehen die Zahlen genau so aus und hier noch welche vom RKI.
        RKi Seite 24 Impfdurchbrueche. Ü60. Über 70 %.
        Diese Zahlen sprechen Bände. Mit solchen „Gentherapien“ will man die Impflicht vorm EU-Gh gegen Menschenrechte durchsetzen ??????? Ich lache jetzt schon. ,wenn die Gutachter ihre Akten im Saal öffnen.

        Ich hoffe es wird schnell zur juristischen Pandemie Aufklärung kommen.Dann wird das verschwindend kleine
        Risiko für 99 % der Menschheit juristisch aktenkundig werden.Denn nichts anderes ist das Alles nämlich.
        EIN VERSCHWINDEND KLEINES RISIKO!! Sonst nix.

        https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenbericht/Wochenbericht_2021-11-25.pdf?__blob=publicationFile.

        Im übrigen ist es mir völlig wurscht woher Informationen kommen ,wenn sie mit ausreichender Wahrscheinlichkeit nicht gekippt werden können,reicht mir das.

        Angeheftet Kontaktschuld der Medien ,
        das ist ein wahrer Treiber der Pandemie Erzählung ,so wir Diskurs verhindert. Goebbels könnte es nicht besser machen.

        1. @Klempner, die vielen relativen Zahlen in Bezug auf eine Gesamtpopulation scheinen Sie kognitiv ernsthaft zu überfordern. Sehen Sie sich doch einfach die Seite 22 vom Wochenbericht des RKI an. Dort wird in schönen Bildchen einfach und verständlich dargestellt, was Sache ist:
          Die symptomatischen Fälle der Altersgruppe ab 60 Jahren sind bei Ungeimpften fast 3 Mal höher, als bei vollständig Geimpften. Bei den hospitalisierten Fällen liegt der Faktor bei 5-6. Ähnlich verhält es bei den 18-59-Jährigen und noch viel drastischer bei den 12-17-Jährigen.

          Wenn von 71% Impfdurchbrüchen die Rede ist, heißt das ja natürlich nicht, dass 71% der Geimpften erkranken. Hier handelt es sich lediglich um absolute Zahlen, die natürlich keine Aussagekraft besitzen, solange nicht die Impfquote mit einbezogen wird. Ich versuche einmal, das an einem einfachen fiktiven Zahlenbeispiel zu erklären, damit es auch wirklich jeder kapiert:

          Gesamtpopulation >60-Jährige: 100.000
          Impfquote: 88%
          Symptomatische Fälle gesamt: 1.000
          Davon vollständig Geimpfte: 710
          Ungeimpfte: 290

          Nun könnten Sie natürlich erst einmal jubeln, dass der Anteil der Impfdurchbrüche zur Gesamtzahl der Erkrankten bei 71% liegt, und eine Impfung nichts bringt. Nur leider wäre das vollkommener Schmarrn. Denn es sieht doch so aus:

          Anzahl vollständig Geimpfte: 88.000
          Anzahl Ungeimpfte: 12.000
          Anteil symptomatischer Fälle bei Geimpften: 0,81%
          Anteil symptomatischer Fälle bei Ungeimpften: 2,42%

          Das Risiko zu erkranken, ist bei Ungeimpften also 2,99 Mal höher.
          Die Wirksamkeit der Impfungen liegt somit bei 66,5%
          Die Wirksamkeit gegenüber Hospitalisierung liegt entsprechend sogar bei etwa 82%
          Intensivstation: 89%
          Tod: 88%

          In der Gruppe der 12-17-Jährigen liegt die Wirksamkeit sogar bei rund 90%
          Diese Zahlen sprechen Bände.
          Ist doch gar nicht so schwer zu verstehen, oder?

          1. @linksutti,es tut mir leid ,wenn ich mich da zu ungenau ausgedrückt habe.Mein Fehler !
            Ich habe mich allerdings nie auf die Gesamtpopulation bezogen .Geht mathematisch auch nicht, wenn
            wir hier über altersbezogene Daten sprechen.Wie man aus meinem Text lesen kann,habe
            ich lediglich ,mit Seitenangabe, eine Aussage des RKIs hervorgehoben. Und da ist auch noch eine
            zeitliche Korrektur mit drin.Angabe ist nämlich nur von KW43-46 ,soll heißen,ist eine Momentaufnahme.Desweiteren ist die Impfung ab dem 4 Monat ,mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ,mit fallendem Bias behaftet.Ergo, kann exakt, in ihrem Sinne, gar keine nominale
            Aussage in Verbindung mit der Gesamtpopulation getätigt werden. Es geht aus den Zahlen nämlich
            nicht hervor. Welcher Impfling sich an welcher Stelle ,auf der abfallenden Flanke seiner persönlichen Impfwirkungsverlustkurve befindet,ist schlicht unbekannt.Das führt auch völlig in die Irre.Man kann hier nur grob einschätzen was los ist. Das die Impfung eine gewisse Wirkung erzielt ist unstrittig.
            Und die Medienpeitsche von Hr. Söder (das ist was von seiner Propaganda hängen geblieben ist)
            9 von 10 Intensivbetten werden von Ungeimpften belegt ,ist schlichtweg gelogen. Wie sie ja auch hier selber vorrechnen. Solch eine Art von Lügen sind für die antiwissenschaftliche „Pandemiebewältigung“
            verantwortlich. Ich werde nicht müde das zu schreiben.Aus solchen Lügereien werden hinterher ,wenn niemand mehr fragt,Menschenrechtsverletzungen abgeleitet. Schauen sie sich das ignorante Urteil vom Verfassungsgericht an .Über 1 Jahr liegen Beweise und Studien(Irland,Dänemark)
            vor,daß mit normalem Abstand unter freiem Himmel keine signifikante Virusübertragung stattfinden kann. Das Gericht erwähnt so ein wissenschaftliches Fakt nicht . Das spricht Bände,was uns noch erwartet,wenn es wirklich mal schlimm kommt. Florida kann eine Hoffnung sein.Die Faschisten und Sozialisten in Europa kommen aus ihrer Deckung .Mit anderen Worten,Diebe der Freiheit und der
            Werte. Ich lasse nicht zu ,daß man die Beweislast umkehrt. Ich bin 100% gesund und bin mit nichts
            infiziert.Ich und meine Familie haben kein statistisches Risiko durch das Virus,aber durch die Impfung ganz sicher.Die Zukunft ist auf längerer Zeitachse für Jedermann unbekannt .Aus juristischer Sicht bin ich kein Gefährder.Also wie will man mir mein Recht auf Artikel
            3 EU-Charta ,mit dem NICHT VERSTOß gegen Artikel 1 und 2 verwähren. WIE?? Wenn sie
            Recht vom Einzelfall aufheben ,um Recht für Gruppierungen zu rechtfertigen ,ist das was genau ?
            Genau,Faschismus ! Ich glaube nicht ,daß sie ein Unterstützer dessen sind.

          2. @Klempner, auch ich habe mich nicht auf die Gesamtpopulation bezogen, sondern auf die Gesamtpopulation >60-Jährige, womit einfach alle Ü60 gemeint sind, Geimpfte und Ungeimpfte. Und ich rechne zumindest vor, dass 9 von 10 Intensivbetten, die von Ungeimpften belegt werden, durch eine Impfung vermieden werden könnten (Impfwirksamkeit gegenüber intensivmedizinischer Behandlung = 89%). Von den insgesamt 1.531 Covid-Fällen auf Intensiv über alle Altersgruppen könnten also 888 durch eine Impfung vermieden werden.

            Ansonsten nur wieder viel zusammenhangloses Geschwurbel und Störfeuer, das wie so oft im Faschismus endet. Und Sie scheuen sich nicht einmal, das Urteil des Bundesverfassungsgerichts als ignorant zu beschimpfen. Wer sind Sie, dass Sie so etwas juristisch beurteilen können? Niemand, schon gar nicht das Verfassungsgericht, bestreitet, dass mit normalem Abstand unter freiem Himmel keine signifikante Virusübertragung stattfinden kann. Aber volle Sportstadien, Weihnachtsmärkte, überfüllte Fußgängerzonen und feucht-fröhliche Karnevalsumzüge haben nichts mit „normalem Abstand“ zu tun.

            Denn würden sich die Leute nur freiwillig an die AHA-Regeln halten, wären drastische Maßnahmen gar nicht vonnöten. Doch unvergessen bleiben die Bilder von betrunkenen Feier- und Protestwütigen auf den öffentlichen Plätzen und Straßen, die erst zu Alkoholverbot im Freien und zu Ausgangssperren geführt hatten. Außerdem geht es zu der aktuellen Jahreszeit bei Kontaktbeschränkungen nicht so sehr um draußen, als um drinnen.

            Ich und meine Familie haben kein statistisches Risiko durch das Virus, aber durch die Impfung ganz sicher. Woher wollen Sie das wissen? Auch Spitzensportler und ansonsten kerngesunde jüngere Menschen sind bereits schwer erkrankt, obwohl die auch kein „statistisches Risiko durch das Virus“ hatten. Wo liegt das statistische Risiko von ernstzunehmenden Nebenwirkungen durch die Impfung? Bei 0,01%? Todesfälle: 48 bei 105 Millionen Impfdosen (0,00005%).

            Und was ist mit den Menschen, die Sie und Ihre Familie anstecken und deren Gesundheit Sie gefährden, auch wenn Sie selbst vielleicht symptomfrei bleiben?

          3. @Klempner

            Ich bin ja nun bekanntermaßen so gar kein Freund der CSU oder von Markus Söder. Aber ein Freund von Fakten, und die lauten nun einmal: Söder sagte ursprünglich, 90 Prozent der Corona-Patienten auf den Intensivstationen seien ungeimpft.

            Er berief sich dabei auf eine Aussage von Ende Oktober von Roland Engehausen, Geschäftsführer der Bayerischen Krankenhausgesellschaft. Und dabei geht es im Nenner einzig um die Anzahl der Intensivbetten in Bayern, die von Covid-19-Patienten belegt sind. Mit anderen Worten, um die Patienten auf den Corona-Stationen in Bayern. Nicht um die Gesamtanzahl der Intensivpatienten, und schon gar nicht bundesweit.

            Was bei Ihnen am Ende hängen bleibt, nachdem es irgendwann die einseitige Ideologiefilter-Phalanx durchdrungen hat, spielt für die Fakten keine Rolle. Was danach von Ihnen am Ende wieder ausgespuckt wird, erscheint schlichtweg gelogen, um Sie einmal zu zitieren. Und weiter: Ich lasse nicht zu ,daß man die Beweislast umkehrt. Eine prinzipiell sehr gute Einstellung, unabhängig davon, dass es niemanden interessiert, was Sie zulassen oder nicht. Nun erbringen Sie doch einfach den Beweis, dass Herr Söder gelogen hat, dass daraus Menschenrechtsverletzungen abgeleitet werden und dass alles am Ende zum Faschismus führt.

            Und bis dahin: Erst informieren, dann denken, dann schreien.

        2. Wahnsinn Klempner, was ist das für eine Milchmädchenrechnung?!
          Bei einer Impfquote von 100% liegen demnach die Impfdurchbrüche auch bei 100%, selbst wenn es nur einen einzigen Erkrankten in ganz Deutschland geben würde. Also bringt die Impfung gar nichts, niente, nada. Unfassbar!
          Sie haben recht, Goebbels könnte es nicht besser machen.

      2. Ekatarina Schwurblova

        @leftutti, meinst du mit Anon Leaks die coolen Jungs und Mädels, die eine Schwurbelseite nach der andern aufdecken, bei Bedarf kapern und zum Entsetzen der Betreiber etwas umgestalten, den kompletten E-Mail-Verkehr herunterladen und beim Verdacht grenzwertiger Handlungen und illegaler Absprachen veröffentlichen? So wie hier:
        https://anonleaks.net/2021/optinfoil/es-konnte-nicht-so-bleiben-querfront-akademie-ge-aendert/
        Oder hier, wo Otto und Krall mal wieder auftauchen:
        https://anonleaks.net/2021/optinfoil/hannah-arendt-akademie-ein-namensstreit-im-oktober-und-was-max-otte-damit-zu-tun-hat/
        Oder seinerzeit bei der Schwurbelplattform schlechthin:
        https://anonleaks.net/?s=ken+fm

        Die finde ich cool, gehört neben FMW, Süddeutscher und RT DE zu meiner Morgenlektüre.
        Mittags dann PNP, Psiram und Sonnenstaatland.
        Abends etwas (Sonnen-)Untergang im Marktgeflüster und dann noch SPON.

  2. Nachtrag. Wenn sich in vivo bestätigen sollte,daß das Spike Protein am Virus und im mRna Impfstoff den natürlichen Regenerationsprozess der DNA behindern sollte,wäre das doch als indirekten Eingriff in die DNA zu werten.
    Es gibt eine invitro Studie in Schweden ,die konnten das im Labor und mit Modellierung aufzeigen.

    Das würde gegen noch mehr Menschenrechte verstoßen. Und Vorsatz ist da auch noch nicht vom Tisch,den wo der Virus ursprünglich herkommt ,ist ja auch noch zu klären.
    Ich bin da am Ball .Da wird keiner davon kommen.

    1. @Klempner, wenn sich bestätigen sollte, dass das Spike-Protein am Virus den natürlichen Regenerationsprozess der DNA behindern sollte, dürfen Sie das böse Virus gerne vor der UN oder der Europäischen Menschenrechtskonvention verklagen. Und da Sie ja am Ball bleiben, wird das Virus schon heute vor Angst erzittern.

      1. @Impfwilli,auch sie haben zu Recht moniert. Ich will aber auch klarstellen ,daß ich „sollte “ schrieb.
        Mir ist klar ,daß hier nur ein Verdacht auf einen möglichen Sachverhalt induziert wird. Tut mir leid ,da komm ich nicht aus meiner Haut. Der Verdacht reicht mir ,um zu verkaufen.Ich warte nicht erst bis Alle ihre Gesundheit verkaufen.Sie wissen doch ,nur „vor der Kurve“ ist relevant. Ich mag das auch falsch einschätzen,okay,aber ein Grund zum ignorieren lag erstmal nicht vor. Aber danke für den Faktencheck zur
        weiteren einsortierung.

        1. @Klempner, naja, ich habe ungefähr 10 Minuten zum Auffinden und Lesen der Studie und des Faktenchecks gebraucht. In diesem Zeitraum wären auch Sie noch vor der Kurve geblieben. Zudem war ich bis dato der Meinung, man sollte immer skeptisch sein. Und erst recht, wenn es sich um solche vereinzelte, seltsam anmutende Studien handelt. Ist das nicht ein grundsätzliches Motto in Ihrer Szene: Glaube wenig, hinterfrage alle, denke selbst.

  3. @Klemper & Vaccinated-unvaccinated <60 Darstellung:

    Simpson’s paradox / Yule-Simpson effect:
    Ich hatte die Schwurbel-Darstellung hier schon vor paar Tagen in den Kommentaren kritisiert, vielleicht hier nochmal erklärt. Es macht keinen Sinn mehrere Altersgruppen mit unterschiedlichen Impfzeitpunkten und Impfstatus zu vergleichen.

    Stark vereinfachtes Bsp. dazu, ich habe zwei Gruppen A&B mit jeweils 10 Personen pro Gruppe. Gruppe A = 10 x 9 jährige, die alle nicht geimpft sind. Gruppe B = 10 x 59 jährige, die zu 80% geimpft sind.
    In Gruppe A infizieren sich 5 und 1 der 5 muss ins Krankenhaus, keiner stirbt.
    In Gruppe B infizieren sich 4 der ungeimpften, wovon einer ins Krankenhaus kommt und keiner stirbt, von den nicht geimpften infizieren sich 2, einer kommt ins Krankenhaus und stirbt. Jetzt kann ich mir die einzelnen Gruppen anschauen oder alles zusammenhauen:

    Einzeln-Differenziert betrachtet:
    A (9jährige / 0 geimpft): 0% Infizierung (0), 0% Hospitalisierung (0), 0% Tod (0)
    A (9jährige / 10 ungeimpft): 50% Infizierung (5), 10% Hospitalisierung (1), 0% Tod (0)
    B (59jährige / 8 geimpft): 50% Infizierung (4), 13% Hospitalisierung (1), 0% Tod (0)
    B (59jährige / 2 ungeimpft): 50% Infizierung (1), 50% Hospitalisierung (1), 50% Tod (1)

    Alles in einen Topf (die Welt ist schön, wozu impfen, bringt doch nicht viel):
    A&B (8 geimpft): 50% Infizierung (4), 13% Hospitalisierung (1), 0% Tod (0)
    A&B (12 ungeimpft): 50% Infizierung (6), 17% Hospitalisierung (2), 8% Tod (1)

    Man sieht der nachfolgende Link von Klempner ist Quatsch weil Yule-Simpson effect: https://i2.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/11/Vaccinated-unvaccinated-england-2.png?ssl=1

  4. Lieber @Michael ,natürlich meinte Hr. Söder nur seine Belange in Bayern. Das Problem ist ,daß er seiner Verantwortung offenkundig nicht bewußt ist. Er wird mit solchen Aussagen nämlich auf Googlenewsseite
    1 abgedruckt .Und was dort steht wird 1zu1 in der Tagesschau gebracht.Das ist laut.Und zack hat er eine Mehrheit für den Impfzwang.So läuft das Geschäft mit der Propaganda.Wenn Goebbels solche Möglichkeiten gehabt hätte ,ich will garnicht weiter darüber nachdenken. Und die Leute lesen sowieso nur Überschriften ,das weiß der Söder auch. Wichtig ist nur ,was die Mehrheit „meint“ was wahr ist.
    Es wurden sowieso schon sämtliche roten Demokratie.-Rechtsstaatlichkeitslinien in Frage gestellt.Das ist ein Grund dafür ,daß ich Deutschland verlassen habe. Ich habe das vor Jahren schon erkannt. Wie muss ich mir denn die Vollstreckung des Impfzwanges vorstellen??Wird es wieder Listen geben?? Holt die Polizei die Familien wieder in der Wohnung ab?? Wer unterschreibt die Transportpapiere? Nach Einsetzen des Generalstabs (Breuer) ,ist das alles ja nur noch eine Unterschrift entfernt,nicht wahr? Werden Impfstühle zum Einsatz kommen ,so ähnlich wie in den USA bei Schwerstverbrechern?? Gibt es für Kinder kleinere Stühle? Mir scheint 65 % in Deutschland sind sich nicht im Klaren darüber ,was es bedeutet Artikel 3 der EU-Charta aufzuheben. Die Politiker wissen es offenkundig nicht. Ja in diesen Dimensionen reden wir. Damit das auch klar wird,wie das mit Minderheiten so läuft. Sollte der Impfzwang kommen,weiß ich wieviel die Charta wert ist.

    1. @Klempner

      Ihre Aussagen werden immer skurriler. Es soll doch lediglich evtl. eine Impfplicht eingeführt werden, und kein Impfzwang. Im schlimmsten Fall also eine Ordnungswidrigkeit, die z.B. mit einem Bußgeld sanktioniert werden kann. Oder, was ich persönlich sehr gut fände, man könnte den Ungeimpften ihre Krankenversicherung im Falle einer Corona-Erkrankung entziehen. Dann müssten sie selbst für eine Behandlung aufkommen. Hartnäckige Impfverweigerer müssten zudem mit dem Verlust des Arbeitsplatzes rechnen, insbesondere dann, wenn sie für Kollegen oder Kunden ein Risiko darstellen.

      Das alles gilt natürlich nur für Ungeimpfte, bei denen kein medizinischer Grund gegen eine Impfung vorliegt.

      1. @Michael

        Es macht keinen Sinn, mit Virologen vom Kaliber eines @Klempners über Covid zu diskutieren.
        Gegen die geballte Macht medizinischen Wissens solcher Spezialisten, kommen wir kleine Lichter niemals an.
        Einfach glauben und anbeten…das hilft denen, damit tut man ihnen wirklich Gutes😆.

        1. @Columbo, als 1-Watt-Glühbirnchen 💡 maße ich mir ja nicht einmal ansatzweise an, viro-logisch zu diskutieren. Oder gar globale völkerrechtliche Urteile zu fällen. Ich schreibe ja nur, dass Herr Söder ursprünglich sagte, 90 Prozent der Corona-Patienten auf den bayerischen Intensivstationen seien ungeimpft. Und dass eine Impfpflicht diskutiert wird. Wenn damit dieser klappernden Klempner-Koryphäe der ganze Rattenschwanz an hoch wissenschaftlichen, interdisziplinären Folgerungen abgetrennt wird, bete ich natürlich gerne für ihn 🙏. Und bis das wirkt, suche ich weiterhin nach der großen Pleitewelle 🧐

  5. 2 Versuch !
    @michael ,skurril ??
    Ich Texte mal wenig und zeige mal besser. Das passiert beim Hr.Söder in Bayern der meine körperliche Unversehrtheit angreifen will.
    Ein Artikel von 2018 !!! 4 Jahre her.

    https://www.merkur.de/lokales/freising/freising-ort28692/freisinger-linke-thematisiert-missstaende-in-krankenhaeusern-9983562.html

    Situation Lk.Starnberg ,reich, mitten Bayern ,136000 Einwohner ,Stand 3.12.2021 nach x Pandemie.

    81 Tote AN Corona verstorben. ,ca.150 ITS , = 0,0598% Coronatote oder 99,940 % sterben NICHT!
    Oder 99,89 % der Bevölkerung landet nicht auf der Intensiv.Aber davor haben alle TOTAL unbegründet Angst. Wie ist das nur möglich ?

    https://www.lk-starnberg.de/Bürgerservice/Gesundheit-und-Krankheit/Coronavirus-Informationen-Fragen-und-Antworten/Infektionszahlen

    Es fehlen 2018 in Bayern 12000 Pflegekräfte ,leider weiß ich nicht die Gesamtanzahl der Pflegekräfte in Bayern. Dann wäre das Ausmaß der wahren Misstände sonnenklar. Jetzt zwingt man die 99,89 % zur Impfung ,die der Impfling zu 99,89 % nicht braucht !

    1.) Vorher muss er ,per Unterschrift, sämtliche Haftungsrisiken für nicht absehbare Langzeitschädigungen vom Staat und Hersteller übernehmen !! (das kann er fachlich garnicht)
    2.) Ein Impfstoff entwickelt für die Alpha -Variante inkl. 4 Monats-Obsoleszenz (Impfabo) .

    So das ist wahrlich eine skurille kriminelle Ansammlung von Desinformation und als Sahnehäupchen
    schränkt man massiv unantastbare Menschen.-Grundrechte ein.Mit sogar freundlichen Grüßen vom
    BVG Karlsruhe.
    Der neueste Schrei erschienen in thecell ::
    Immunmarker am Virus durch Impfstoff 3 von 23 Möglichen.
    Durch natürliche Infektion 20 von 23 Möglichen
    Und zum Schluß ,die totale Unterlassung von Tests der T-Zellen Langzeitimmunität in Serum!
    Um den wahren Gesundheitszustand in der Bevölkerung auf jeden Fall zu verstecken !!
    Oder soll ich noch skuriller werden ??

    1. @Klempner

      Sollen Sie noch skurriler werden? Ich tendiere klar zu <b<NEIN.
      Es ist genug skurril, dass der bayerische Herr Söder Ihre körperliche Unversehrtheit angreift, obwohl Sie doch im Ausland leben.
      Skurril ist auch, dass Sie mehrfach Fehler zugeben, und dann genau wieder so lückenhaft in dieser Fehlerkette weiter argumentieren.
      Skurril ist, dass Sie Parallelen zur Nazizeit, von der Tagesschau zu Goebbels ziehen und von Impfzwang, Listen, Transportpapieren, Impfstühlen reden. Auf die Impfpflicht angesprochen, schwurbeln Sie noch aufgeregter, noch wilder durcheinander weiter.
      Skurril ist daher ganz besonders das ganze zusammenhanglos aneinander gereihte Kauderwelsch in diesem Kommentar bzw. in dem ganzen Thread. Ich glaube nicht, dass jemand mehr als einen kleinen Bruchteil davon in eine nachvollziehbare, verständliche und vernünftige Kausalkette bringen kann.
      Skurril ist, dass Sie sogar die gefühlt 10 existierenden Linken in Bayern zu Rate ziehen, mit denen Sie normalerweise ja nicht so dicke sind. Aber wenn’s gerade ins Gedankengut passt, erscheint wohl alles recht.

      Um Ihre an der Belastungsgrenze laufenden Synapsen nicht zu überfordern, das Ganze noch einmal ganz ruhig und sachlich:
      Söder sagte ursprünglich, 90 Prozent der Corona-Patienten auf den bayerischen Intensivstationen seien ungeimpft.
      Söder ist bayerischer Ministerpräsident und nicht dafür verantwortlich, was auf den Google Newsseiten auf Seite 1 erscheint. Aus Google-Rankings eine Verantwortung abzuleiten, ist das Skurrilste, was ich jemals gehört habe.
      Die Tagesschau hat eine Einschaltquote, die nicht höher liegt, als der Anteil an AfD-Wählern in Deutschland. Und die sind auch laut. Sehr laut sogar. Und während die Tagesschau meist einmal eher ruhig am Abend geguckt wird, bombardieren Alternative ihr Umfeld pausenlos und aggressiv mit alternativen Fakten auf allen Medien und Kanälen.

      Das Thema zwischen uns war: Es ist eine Impfpflicht im Gespräch, kein Impfzwang.
      Da lasse ich nicht zu, dass man die Beweislast umkehrt ;)
      Und bis dahin: Erst informieren, dann denken, dann schreien.

    2. @Klempner, Merci! Fragen über Fragen, beispielsweise welches Resultat ein quasi politisch verordnetes Testverbot für Geimpfte (2G) und ein gleichzeitiger Testzwang der Ungeimpften (3G) statistisch wohl erbringt? Die jeweiligen Anteile bleiben unerwähnt, womit sich eine empirische Analyse und etwaige Schlussfolgerungen daraus streng wissenschaftlich erledigt, stattdessen wird jedoch das gewünschte Narrativ gebastelt, nämlich „Ungeimpfte Infizieren sich häufiger“, das unvermeidliche Mantra „die Impfung wirkt“ und für den Boulevard „die Pandemie der Ungeimpften“.
      Verständlich, dass der RKI Chef vorschlägt man dürfe das Ganze nicht hinterfragen, nur weshalb geschieht dies tatsächlich nicht?
      Warum folgen in endlosen Talkshows Idioten auf Idioten, die roboterhaft immer dasselbe von sich geben und sich zur Originalität und Richtigkeit ihrer Ansichten gegenseitig beglückwünschen?
      Was bewegt eine Gesellschaft zu faschistoiden Hetzkampagnen übelster Art?

  6. Patrick Bateman, was bewegt eine Gesellschaft zu faschistoiden Hetzkampagnen übelster Art?
    Das frage ich mich auch schon lange, und jedes mal wieder, wenn ich haarsträubende Kommentare wie von dir oder Klempner lese. Testverbot für Geimpfte bei 2G, obwohl da genesene Impfverweigerer inklusive sind. „Ungeimpfte infizieren sich häufiger“ als gewünschtes Narrativ, obwohl es erwiesene und unbestreitbare Tatsache ist.
    Warum folgen in endlosen Kommentaren Idioten auf Idioten, die roboterhaft immer dasselbe von sich geben und sich zur Originalität und Richtigkeit ihrer Ansichten gegenseitig beglückwünschen?

  7. Es sollte endlich auch von den selbsternannten Experten erkannt werden, dass andere nicht medizinisch gebildete genau gleichviel oder wenig wissen. Dass das Heruntermachen von Klempner gerade von Schreiberlingen kommt, die mit ihren Kommentaren bis anhin oft weit daneben lagen, erstaunt doch sehr.Die Sache ist so ungewiss, dass sogar die ALLESWISSENDE BÖRSE unsicher und nervös wird.
    Eines ist sicher, auch in dieser Sache wird im Zweifel eher schöngeredet als die Unwissenheit ehrlich zugegeben.
    Dass ein Experte wie Gert Vanden Bossche gemobbt wird ist schon komisch.Er ist unabhängiger Forscher und NICHT- Impfgegner, sagt aber dass das Impfen in die Pandemie hinein katastrophal sei und Mutationen sogar fördere.So können wir alle nur hoffen,dass auch dieser wirkliche Experte falsch liegen wird.

  8. Nachtrag: Das Video ist vom 12.4.21 unter dem Titel – STOPPT DIE MASSENIMPFUNGEN SOFORT- zu sehen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage