Allgemein

Aktienmärkte: Fürchtet euch nicht – die Jahresendrally kommt!

Aktienmärkte - Weihnachtsrally noch zu retten?

Die Aktienmärkte sind weniger wegen Omikron, sondern vor allem wegen der hawkishen Wende der Fed nervös geworden. Heute sehen wir vor allem beim Nasdaq weitere Verluste – Tech-Titel kommen deutlicher unter Druck als Value-Werte. Daher der Dow Jones deutlich robuster als der Nasdaq.

Die heutigen US-Erzeugerpreise (+9,6%!) haben einmal mehr klar gemacht, wir stark der Handlungsdruck auf die US-Notenbank Fed inzwischen geworden ist. Sie hat zu lange damit gewartet, die Geldpolitik zu straffen, und muß daher absehbar umso schärfer auf die Bremse treten. Eine solche Bremsung aber ist nicht gut für die Aktienmärkte, wie folgender Tweet zeigt: je höher die Inflation, bevor die Fed die Zinsen anhebt, umso problematischer, weil die Fed das zuvor Versäumte mit einer umso schnelleren Straffung der Geldpolitik nachholen muß:

Aktienmärkte: Robert Halver und der feste Glaube an Notenbanken und die Weihnachstrally

Wir werden sehen, was Jerome Powell auf der Pressekonferenz morgen sagen wird – Konsenserwartung ist: Tapering im Volumen von 30 Milliarden Dollar, erste Zinsanhebung dann im Juni 2022. Da die Aktienmärkte bekanntlich einige Monate voraus blicken, spielt das absehbare Ende der Liquiditäszufuhr durch die US-Notenbank und die dann wahrscheinlich folgende Anhebung der Zinsen bereits jetzt eine Rolle – es gibt eine Art „Angst vor der Fed„.

Aber fürchtet euch nicht! Denn all das ist kein Problem, sagt Robert Halver in einem Interview mit „Mission Money“ – alles wird gut, die Aktienmärkte werden die verdiente Jahresendrally erleben, weil die Notenbanken doch die Zinsen gar nicht wirklich nachhaltig anheben könnten aufgrund der so heftigen Verschuldung.  Aber sind die Notenbanken wirklich noch „Herr des Geschehens“? Sind sie nicht vielmehr bereits Getriebene, die aufgrund der hohen Inflation faktisch machtlos sind, weil Geld-Drucken nicht gegen Inflation hilft?

Wir haben Robert Halver am kommenden Donnerstag (16.12., 18.30Uhr) zu Gast bei „Boom und Bust“ – und freuen uns auf eine spannende Diskussion über die vermeintliche Allmacht der Notenbanken und ewig bullische Aktienmärkte! Sie können unser Interview mit Robert Halver unter folgeendem Link am Donnerstag ab 18.30Uhr sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=QLsPK1Q439E

Gewissermaße zum Warm-Laufen hier die Aussagen von Robert Halver im Interview mit Mission Money:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage