Finanznews

Aktienmärkte: Indizes steigen, die meisten Aktien fallen! Videoausblick

Das Wohl und Wehe der Aktienmärkte basiert auf immer weniger Aktien: Während die Indizes an der Wall Street weiter steigen, fallen die meisten Aktien! So stieg der Leitindex S&P 500 gestern um knapp über +0,3% – aber 70% der Aktie in diesem Index verzeichneten Verluste. Ähnlich ist das Bild auch beim Nasdaq: der Index steigt unaufhörlich weiter auf ein neues Allzeithoch, aber mehr als die Hälfte der in dem Index enthaltenen Aktien ist im letzten Monat gefallen. Die großen Tech-Werte wie Apple saugen scheinbar alles auf, Firmen wie Tesla sind immer krasser überbewertet. In der Vergangenheit waren solche Ungleichgewichte zwischen den wenigen Gewinner-Aktien und dem schwachen Rest kein gutes Omen für die Aktienmärkte..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Man wird Apple erst korrigieren lassen wenn sie durch den Split nicht mehr soviel Gewicht auf die Indizies haben . Finanz Engineering

    einfach nur krank, deshalb boykottiere ich auch die Produkte der Schwergewichte.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage