Folgen Sie uns

Finanznews

Aktienmärkte: Kein Grund zur Sorge – oder? Marktgeflüster (Video)

Die Aktienmärkte an der Wall Street heute wenig verändert – nach der gestrigen Schwäche scheint der Tenor zu sein: Kein Grund zur Sorge. Echt?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte an der Wall Street heute wenig verändert – nach der gestrigen Schwäche scheint der Tenor zu sein: auch wenn die US-Demokraten beide Senats-Sitze in Georgia gewinnen, werde es dennoch einen parlamentarischen „gridlock“ (Stillstand aufgrund knapper Mehrheitsverhältnisse) geben. Also scheinbar kein Grund zur Sorge. Aber da gibt es einen kleinen Haken (mehr dazu im Video). Werden wir morgen bereits wissen, wer in Georgia gewinnt? Heute die Aktienmärkte volatil, der Leitindex S&P 500 pendelt um die auch für die Optionsmärkte wichtige Marke von 3700 Punkten herum – während der Dax heute eher schwach unterwegs ist. Ist die (kleine) Korrektur von gestern jetzt am zweiten Handelstag des Jahres bereits abgeschlossen?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Marcus

    5. Januar 2021 19:35 at 19:35

    Neues Jahr altes Spiel. Gestern eine 300 Punkte Rally, heute um 15:20 Dow Future 70 Punkte Minus, 15:38 180 Punkte Plus. 250 Punkte in 18 Minuten….

    Ich prophezeie mal, wenn die Demokraten den Senat holen wird die Wallstreet es ignorieren und wenn nicht gibts eine Erleichterungerungsrally. Zudem die Fed dann heute mit dem Statement noch mehr zu machen, nachdem 2 Downday! Märkte werden deutlich im Plus schliessen.

  2. Avatar

    Holger

    8. Januar 2021 09:04 at 09:04

    Das Bitcoin ist ein wunderbares Instrument um die Ueberschussliquiditaet abzusaugen. Wenn man sich das bereits derzeit in Bitcoin investierte Volumen vergegenwaertigt und ins Verhaeltnis zu allen anderen Anlagemoeglichkeiten setzt, braucht man nicht viel Fantasie um zu verstehn, dass dies ein Ventil ist. In Bitcoin und Co kann man endlos Blasen aufblaehen ohne die Realwirtschaft zu beeintraechtigen. Irgendwann wird es einfach verboten.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Aktien

Aktien: Bubble-Boomer demaskieren Wall Street-Casino! Marktgeflüster (Video)

Mit Aktien wie Gamestop bringen die Bubble-Boomer Hedgefunds in Schieflage – und demaskieren damit gleichzeitig den Casino-Charakter der Wall Street!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Aktien wie Gamestop oder AMC schießen auch heute wieder durch die Decke – die Bubble-Boomer bringen damit jene Hedgefunds weiter in Schwierigkeiten, die eben diese Aktien short spielen. Diese Bubble-Bommer (Generation Z) ist mit der Spiele-Mechanik bestens vertraut und hat damit nicht nur eine Schwachstelle der Finanzmärkte offengelegt, sondern gleichzeitig den Casino-Charakter der Wall Street demaskiert. Man darf gespannt sein, ob die Fed heute dazu etwas sagen wird – letztlich sind es die Notenbanken, die dieses Casino ermöglicht haben und den beteiligten Spielern das Gefühl suggerierten, dass man im Casino nicht verlieren könne, weil jedesmal wenn es eng wird, die Retter in Gestalt der Notenbanken nahen..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Gamestop, Elon Musk und die Fed! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Gestern war Gamestop die meist gehandlte Aktie an der Wall Street, nachdem nun auch Elon Musk mit einem Tweet den Hype noch einmal hat eskalieren lassen. Nachbörslich explodierte daraufhin die Aktie von Gamestop – und bringt damit Hedgefunds, de die Aktie geshortet haben, in große Schwierigkeiten. All das aber ist Ausdruck dessen, was vor allem die Fed mit ihrer Geldpolitik angerichtet hat: sie befeuert solche exzessiven Spekulationen und behauptet dabei, es gehe ihr mit ihren Interventionen um das reibungslose Funktionieren von Märkten. Wird die US-Notenbank heute vor solchen Exzessen wie bei Gamestop warnen? A propos Exzess: heute die Zahlen von Tesla, Apple und Facebook im Fokus (wir berichten dazu heute Abend ab 22Uhr bei finanzmarktwelt.de)..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktien: Generation Z und die Spekulation! Marktgeflüster (Video)

Die Generation Z (ab 1995 Geborene) macht wieder Schlagzeilen und pusht auch heute wieder bestimme Aktien nach oben. Das böse Ende aber wird kommen..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Generation Z (ab 1995 Geborene) macht auch heute wieder Schlagzeilen und pusht wieder Aktien wie Gamestop oder Beyond Meat nach oben. Diese Generation Z wird nicht nur den Klimawandel ausbaden müssen, sondern ahnt auch, dass sie seit langer Zeit die erste Generation sein wird, für die der Kuchen nicht größer, sondern vermutlich kleiner sein wird. Und diese Generation Z wähnt sich nun durch die Fed und andere Notenbanken in einem Casino, in dem man ohne Risiko zocken könne – weil Aktien angeblich immer steigen. Aber an der Börse hat die Mehrheit schon immer verloren, und das wird diesmal nicht anders sein..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage