Folgen Sie uns

Indizes

Aktienmärkte: Kippt jetzt die Stimmung?

Redaktion

Veröffentlicht

am

Mit kleinen Unterbrechungen geht es seit Jahersbeginn an den Aktienmärkten, vor allem an der Wall Street, stetig nach oben – und das trotz sich stark eintrübender Konjunkturdaten. Hauptgrund für die Wende der Aktienmärkte nach dem Abverkauf im Dezember ist das veränderte „wording“ der Fed: aus Powells „Autopilot“ bei der Bilanzreduzierung wurde der Abbruch eben dieser Bilanzreduzierung, auch die zuvor angekündigten Zinsanhebungen wurden „kassiert“ – bei der letzten FOMC-Pressekonferenz von Jerome Powell kündigte der Fed-Chef seine Bereitschaft zu Zinssenkungen an. Mit anderen Worten: die Fed ist vom Gegner („Autopilot“) zu einem Freund geworden, der Fed-Put scheint wieder da zu sein.

 

Aktienmärkte: Kippt die Stimmung?

Heute nun wird Jerome Powell den aktuellen Stand der Dinge bei der Fed widergeben – und einer der zentralen Punkte für die Änderung bei der Fed war die Unsicherheit in Sachen Handelskrieg. Nun gibt es zwar einen „Waffenstillstand“ zwischen den USA und China, aber die Unsicherheit bleibt dennoch weiter bestehen.

Schwierig ist für die Fed dagegen die Lage der US-Konjuktur einzuschätzen: im Mai die US-Arbeitsmarktdaten schwach, im Juni wiederum gut. Was also wird die Fed tun? Dazu zunächst eine Einschätzung von Jochen Stanzl:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

Charttechnisch setehn die US-Indizes nun an einer entscheidenden Wegmarke! Entweder wir sehen eine Top-Bildung mit dann fallenden Kursen, oder einen Ausbruch mit einem dann entstehenden Kaufsignal. Lars Erichsen blickt zunächst einmal auf die Lage der Aktienmärkte der Wall Street – und hat besonders einen Tag im Fokus, an dem die positive Stimmung kippen könnte:

Aktienmärkte: Kippt die Stimmung?

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Nico

    10. Juli 2019 10:38 at 10:38

    Lars Erichsen bringt immer wieder gute Ansatzpunkte. Aber warum labert er so lange um den Brei herum. „Is hoid a Preiss“ , würde man in Süddeutschland sagen. Auch Markus Koch wird immer länger in seinen Ausführungen. Da würde sich langsam eine schriftliche Kurzfassung lohnen. Wer hat denn Zeit, sich stundenlang Videos anzusehen, mit immer länger werdendem Vorspann (Koch)?

  2. Avatar

    Columbo

    10. Juli 2019 11:08 at 11:08

    @Nico
    „Aktien steigen, Zinsen fallen, außer es kommt umgekehrt“ wäre halt als Video auch nix. Obwohl damit meistens alles gesagt wäre.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Indizes

Dax, Wall Street: Das Erwachen

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Der Thanks-Giving-Feiertag in den USA hat zwar einen Bruch im Ablauf, nicht aber einen Bruch in der Richtung bewirkt: der Aktienmarkt ist weiter gestiegen. Doch kann die Bewegung wirklich überzeugen? Eigentlich spricht noch immer einiges gegen eine direkte Fortsetzung, oder etwa doch nicht? Wie das gegenwärtige Bild sich verändert hat und wie Händler mit der aktuellen Situation umgehen können ist Thema dieses Beitrags.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Bitcoin

Goldpreis: Gestern Bitcoin-Absturz, heute Gold! Marktgeflüster (Video)

Gestern stürzte Bitcoin ab, heute fällt der Goldpreis mit einer schnellen Bewegung unter die Unterstützung bei 1800 Dollar. Was ist da los?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Gestern stürzte Bitcoin ab, heute fällt der Goldpreis mit einer schnellen Bewegung unter die Unterstützung bei 1800 Dollar (und das im buchstäblich selben Moment, als auch der VIX deutlich fiel). Was ist da los? Wiederholt sich das Geschehen aus dem März, als ein heftiger Abverkauf von Bitcoin das Vorspiel für den Absturz der Aktienmärkte im März-Crash war? Auffallend ist die Schwäche im Goldpreis und gestern die Schwäche bei Bitcoin) vor allem deshalb, weil der Dollar alles andere als Stärke zeigt – normalerweise unterstützt ein schwacher Dollar das gelbe Edelmetall. Die heute in den USA verkürzt handelnden US-Aktienmärkte nun immer mehr im „Gier-Modus“ – wie lange geht das noch?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Die aktuelle Lage am verkürzten US-Handelstag

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Ich melde mich im folgenden Video mit einem kurzen Überblick zur aktuellen Marktlage. Denken Sie an den heute verkürzten Handelstag in den USA!

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage