Indizes

Aktienmärkte: Klettern an der Wand des Zweifels

Wie so oft klettern die Aktienmärkte an der Wand des Zweifels empor..

Rational betrachtet spricht eigentlich wenig für steigende Aktienkurse: die Töne im Handelskrieg verschärfen sich, die EZB plant offensichtlich den Ausstieg aus ihrem Anleihekaufprogramm, die Probleme in den Emerging Markets werden nicht kleiner (gestern Zinsanhebung durch die indische Notenbank, um die Rupie zu stützen sowie der massive Wertverfall des brasilianischen Real trotz einer Intervention der dortigen Notenbank etc.).

Aber wie so oft klettern die Aktienmärkte an der Wand des Zweifels empor, wie Jochen Stanzl formuliert:

Der Dax nun vor den Widerständen bei 12926 Punkten (Hoch von vorgerstern) und der 20-Tage-Linie (bei 12910 Punkten):

Lässt sich der Dax von der „beeindruckenden Zuversicht, oder Naivität“ der Wall Street anstecken?

Und wie zuversichtlich die Wall Street derzeit ist, wird aus den Kommentaren von Peter Tuchman klar:


Foto: störfix; https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage