Finanznews

Aktienmärkte oder Gold – wer hat Recht? Videoausblick

Angesichts der Eskalation zwischen den USA und Iran verzeichnen die Aktienmärkte in Asien nur vergleichsweise moderate Verlusten (in China sogar steigende Kurse, der Shanghai Composite sogar erstmals seit April wieder über der 3000er-Marke) – aber Gold steigt heute Nacht auf den höchsten Stand seit dem Jahr 2013. Wer hat Recht – der „sichere Hafen“ Gold oder die noch recht entspannten Aktienmärkte? Auch der Ölpreis mit deutlichem Anstieg, nachdem der Iran amerikanische einrichtungen beschossen hat und Irak die Stationierung amerikanischer Truppen beenden will. Trump droht dem Iran mit weiteren militärischen Konsequenzen – und weigert sich, die US-Truppen aus dem Irak abzuziehen, bevor das Land die Kosten dafür für die letzten Jahre zurück zahlen werde..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Nach dem Mittag werden die US-Futures wieder hochgezogen und dann wird Donald etwas twittern von Weltfrieden und China Deal und der Fear & Greed Index über 100 steigen. 🤪

  2. Avatar

    Wallstreet wird im Plus schliessen, die
    Rally muss weitergehen. Neue Hochs bei sinkenden Gewinnen, diesen manipulirten
    Markt wird nichts aufhalten….auch kein
    möglicher Krieg mit dem Iran. 34000 im Dow bis Jahresende, KGV….egal.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage