Finanznews

Aktienmärkte: Panikverkäufe am Montag? Videoausblick

Erleben die Aktienmärkte am heutigen Montag Panikverkäufe – nachdem man lange glaubte, dass die Folgen des Coronavirus eigentlich nicht wirklich relevant für die Märkte seien? Heute Nacht die asiatischen Aktienmärkte tief rot (Japan geschlossen), nachdem die Infizierungen vor allem in Südkorea und Italien weiter parabolisch nach oben schießen. Die Sorgen vor einer globalen Ausbreitung werden damit immer realer, inzwischen ist von „Pandemie“ die Rede. Bereits am Freitag waren die Umsätze an den Aktienmärkte deutlich angezogen, ein Zeichen, dass die „Dickfische“ aktiv geworden sind. Aber die einseitige Positionierung auf der Long-Seite ist nach wie vor extrem, daher droht nun der „perfekte Surm“..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Ist klar weil das Virus zurückgeht in China bauen die auch nochmals 19 neue Krankenhäuser mit nochmals 30‘000 Betten….:

    Aber gleichzeitig sind 8’853 „serious“ und 1’845 „critical“. Noch viele mehr der bereits Infizierten werden vermutlich sterben. Was vor einem Monat 17 waren, geht jetzt in die Tausenden.

    Die Situation in den Krankenhäusern möchte man sich gar nicht ausmalen. Derzeit hat die 9-Millionen Stadt Wuhan, wo das Virus ausgebrochen ist, gut 13’000 Krankenhausbetten für Infizierte bereitgestellt.

    Jetzt wurde angekündigt, dass zusätzlich nochmal 19 neue Krankenhäuser (!) in der Stadt gebaut werden sollen, um weitere 30’000 Betten zur Verfügung zu stellen.
    https://insideparadeplatz.ch/2020/02/24/2008-lehman-2020-corona/

  2. Ich nehme an,Verkaufspanik kommt erst bei richtig steigenden Viruszahlen / Toten
    in den USA

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage