Finanznews

Aktienmärkte: Seid gierig, habt keine Angst! Marktgeflüster (Video)

Seid gierig, habe keine Angst, denn die Aktienmärkte werden steigen und steigen – das ist die implizite Botschaft vieler Banken und Analyse-Häuser derzeit. So erwartet etwa Goldman Sachs, dass der Leitindex S&P 500 bis Ende des Jahres noch auf 5100 Punkte steigen, das wären knapp weitere 10% Anstieg der ohnehin schon stark überkauften Aktienmärkte! Weihnachtsrally der Aktienmärkte? na klar, so wie immer. Risiken? Keine. Aber immer dann, wenn alle gierig und euphorisch sind, wächst die Gefahr mit. Derzeit sind alle auf der Long-Seite positioniert, und die Entwicklung gibt ihnen scheinbar recht. Aber das war auch in der Dotcom-Blase und kurz vor Ausbruch der Finanzkrise so..

Hinweise aus Video:
1. Anmeldung für xtb Investing Day für Anleger & Investoren:
https://finanzmarktwelt.de/xtb-investing-day-fuer-anleger-investoren/?utm_source=FMW

2. Kryptowährungen: Spekulationsblase oder Alternative zur bestehenden Geldordnung?“, Boom und Bust morgen, 18.30Uhr mit Sascha Huber, der Live-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=JtJcMv5U1Ys

3. ArtikelWarum Lael Brainard nächste Fed-Chefin werden könnte



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Einer muss immer schuld sein. Komplexer ist undenkbar. Die Märkte, die sich völlig verzockt haben, sind außen vor. Die haben immer recht und nie schuld. Wer die verdächtigt, kommt in die Hölle. Öl- und Gasfirmen handeln auch seit jeher wie Engel, bitte da nichts unterstellen. Die Russen sind es sicher nicht. Die Belarussen erst recht nicht.

    Aber einer muss am Ende schuld sein. Wer verdient den Schwarzen Peter? Die Schwarzen, wäre namentlich, faktisch und historisch naheliegend. Nein, nein, lasst euch von Namen oder Farben nicht verwirren. Die Sachlage ist eindeutig, es sind diejenigen, die schon immer an allem schuld sind, schon lange, bevor sie existierten: DAS BÖSE AN SICH, die GRÜNEN, diese linksversifften Maoisten-Teufel, die den Wohlstand für alle seit 40 Jahren zerstören. Die die Öl- und Gaspreise an den internationalen Märkten nach oben treiben, die die Mieten ins Unendliche treiben, die Wissenschaft durch Medien und in den gesunden deutschen Menschenverstand treiben.

    1. Wer hat Schuld? Die Antwort ist klar. Die Notenbanken und ihr Papiergeldsystem. Folgendes habe ich jüngst im Netz gefunden. Es geht auf den bis heute herrschenden Narrativ ein, dass die Inflation der Siebziger auf den steigenden Ölpreisen (OPEC) beruhte. Natürlich ist das Schwachsinn. Denn:

      The oil exporting countries realized this. They recognized they were exchanging a limited natural resource, oil, for a paper currency, now backed by nothing, that could be created without limit. In the words of a Kuwaiti oil minister. „What is the point of producing more oil and selling it for an unguaranteed paper currency?“
      Perhaps America’s most stalwart mid-east ally, the Shah of Iran, best summed up the problem from the vantage point of the oil exporting countries. „You’ve (the West) increased the price of wheat you sell us by 300% and the same for sugar and cement. You’ve sent petrochemical prices rocketing. You buy our crude oil and sell it back to us, refined as petrochemicals, at a hundred times the price you’ve paid us. You make us pay more, scandalously more, for everything, and it’s only fair that, from now on, you should pay more for oil.“
      Shah of Iran, December 1973

  2. Sicher, Herr Fugmann, sind da einige Aktien seit geraumer Zeit jenseits von „Gut und Böse“ in den Himmel gehoben worden, also völlig aus der Bahn gebrettert. Ich habe seit Jahren diversifiziert, in den verschiedensten Branchen, sehe hier aber in keinster Weise irgendeine Euphorie wie bei Tesla bzw. deren Anhängern oder Bitcoin. Ich denke nach dieser Erfahrung, dass die meisten Aktien, wenn man nach dem Indikatoren-Modell oder Vola-Modell diszipliniert bzw. nachhaltig/Langfristig mit Teilgewinnmitnahmen arbeitet, sich gar nicht in einer solchen Euphorie befinden, teilweise positiv wohl, aber doch sehr bescheiden. Die paar Tech oder Bits sind für mich alles Hype.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage