Finanznews

Aktienmärkte: Sind sie zu stark gestiegen? Marktgeflüster (Video)

Goldman Sachs hat heute eine Analyse veröffentlicht und meint, dass die amerikanischen Aktienmärkte zu schnell zu hoch gestiegen seien – nun drohe ein stärkerer Rücksetzer. Ein kleiner Rücksetzer kam dann auch heute, und das vorwiegend aus zwei Gründen: erstens aufgrund der Zahl der Coronafälle in den USA ausserhalb New Yorks, und zweitens weil der Optimismus über eine Wiederannäherung im Handelskrieg zwischen den USA und China nach chinesischen Medienberichten deutlich abgekühlt. Im weiteren Verlauf aber zogen die amerikanischen Aktienmärkte wieder nach oben, es waren wieder einmal die US-Tech-Werte, die den Anstieg einleiteten. Ist der Optimismus inzwischen zu groß? In New York wird der lockdown mindetens bis Juni andauern..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. Danke für die Übersicht!
    Gehe wieder mal Short, könnte was werden…

    1. Habe ich ein Händchen 🤘
      I❤️Charttechnik 🤑

  2. Ich werde mich bei FWM in den nächsten Wochen nur noch einschalten ind die Zeit anders nutzen. Eigentlich ist es egal was an Zahlen berichtet wird, interessiert die Märkte nicht.
    Wenn der SP500 unter 2600 fällt bin ich wieder dabei. Tschüss!

    1. Jap. Es wird auch nicht mehr runter gehen, es geht nur noch hoch, die letzten Tag, wenn es ma 1 % runter geht gehts am gleichen Tag wieder hoch, so wie heut und wie so oft. Erinnert mich auch an lletztes Jahr.

      ATH kommen, nix 2. Welle

      pfffffffff

  3. … nur noch selten ( zum Lesen ) einschalten…..

    ist schon spät :))

  4. @ Torsten, wenn man nicht mehr daran glaubt, passiert meistens das Unerwartete.Bis zum nächsten Freitag( kleiner Verfall) werden die Bären noch einmal mit ShortSqueezes gegrillt u.dann bekommen die Realitätsverweigerer Höhenangst. Ich habe gehört, dass @ Hesterbär den Grill für die nächste Party bereitmacht.Die Rattenfänger, die die letzte Ausstiegsparty verpasst haben werden die zweite Chance zum Ausstieg nutzen.
    An alle TINA – Hörigen.Wenn die ganze Welt die Anleihen mit Nullzinsen unattraktiv macht, dann hat China noch einen grossen Trumpf im Köcher, die haben noch Zinsen u.werden in jeder Hinsicht das Schwellenland- Image mit den USA tauschen.Generell wird der asiatische Raum den Westen in Bälde überholen.
    @ Torsten deine markigen Posts würden uns fehlen in der permabullischen Träumerwelt.
    Habe noch etwas Geduld, spätestens bei DOW Jones 50 000 u.bei 50 Mio. Arbeitslosen wird in den USA eine leichte Korrektur erfolgen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage