Folgen Sie uns

Indizes

Aktienmärkte steigen immer – außer wenn sie fallen!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Aktienmärkte steigen immer – so lautet das Mantra vor allem derjenigen, die noch nicht lange an den Märkten aktiv sind (etwa die „Robinhooder„). Auch und gerade an Montagen waren die Aktienmärkte in diesem Jahr besonders gerne gestiegen (der Nasdaq etwa verbuchte knapp zwei Drittel seiner Gewinne an diesem Wochentag).

Aber was ist denn heute los? Es ist vielleicht wie mit dem Satz von Mario Basler, der einst sagte: „Ich mache immer das, was der Trainer sagt, und manchmal mache ich was anderes“. Heute machen die Aktienmärkte „was anderes“.

Auslöser sind die Ereignisse um Großbritannien, die faktisch eine neue Dimension der Coronakrise eröffnen: viele Länder haben den Verkehr mit UK komplett eingestellt – nicht dabei sind bislang übrigens die USA.

Aber das Hauptproblem ist: die Investoren sind all-in auf der Long-Seite, niemand hat mit einem solchen Erignis wirklich gerechnet (auch wenn die von der Bank of America befragten großen Fondsmanager die Mutation des Coronavirus als größtes Risiko für die Aktienmärkte eingestuft hatten). Lance Roberts hat das so fomuliert:

„Everyone is „all in the pool.“ From professional investors at more than 100% exposure (leveraged) to retail investors, to analysts rushing to upgrade price targets for 2021.“

Die Aktienmärkte waren lange eine Einbahn-Straße – aber wenn Gegenverkehr aufkommt, entsteht Panik: alle müssen zur selben Zeit durch dieselbe enge Tür. Und dann wird es ungemütlich. Und so sieht aktuell die leicht ungemütliche Situation beim Dax aus:

Die Aktienmärkte in Aufruhr: hier der Dax

Und der Dow Jones auf Future-Basis:

Der Dow Jones-Future als Indikator für die amerikanischen Aktienmärkte

Und schließlich Euro-Dollar:

Rsikoaversion der Aktienmärkte, sichtbar am Euro-Dollar

Damit scheint der Dollar-Index nach oben auszubrechen – nicht gut für die Aktienmärkte:

Unverhofft kommt oft! Der Glaube, dass die Aktienmärkte nur steigen können, ist Ausdruck einer Blase. Das sicherste Anzeichen wiederum für diese Blase ist der Glaube, dass Bewertungen keine Rolle mehr spielen. Sie tun es aber doch – diesmal ist eben nichts anders!

Aktienmärkte steigen immer - fast immer..

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    MIke Lohmann

    21. Dezember 2020 12:20 at 12:20

    Gibt es überhaupt noch Banker, Politiker, EZB-Direktoren, Investoren, Analysten, Aktionäre und und und… die je einen fallenden Markt selbst erlebt haben oder sich überhaupt vorstellen könnten, dass die EZB auf jeden Fall alles wieder mit luftgepolsterten Werten aufkaufen wird?
    Nur für diejenigen die noch immer auf eine Hyperinflation warten… nicht gesehen, dass die bereits schon länger läuft? Nein wirklich nicht? Das ist ja das Perfide, man merkt doch immer wieder alles viel zu spät, ausser Buffet vielleicht der schon länger gezielt in hohe Cashbestände ging.

  2. Avatar

    Faktist

    21. Dezember 2020 12:56 at 12:56

    Bin mir sicher, die Märkte sind um 15:30 wieder grün!!! Es gibt nix mehr anderes!!! Jeder Dip wird um das 3 fache gekauft.!!!!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Bitcoin

Aktien: „Janet Yellen macht euch reich!“ Marktgeflüster (Video)

„Janet Yellen macht euch reich – kauft Aktien“, so lautet das Mantra mit der Amtsübergabe an Biden in sozialen Medien in den USA. Wirklich?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

„Janet Yellen macht euch reich – kauft Aktien“, so lautet das Mantra mit der Amtsübergabe an Biden in sozialen Medien in den USA. Die Logik dahinter: Yellen und die Fed würden Dollar ohne Ende drucken, daher werde der Dollar stark fallen, daher sei die einzige Möglichkeit sich davor zu schützen und sogar reich zu werden, Aktien oder Assets wie Bitcoin zu kaufen. Solche Aussagen kommen häufig unmittelbar vor Korrekturen – Korrekturen wie heute etwa bei Bitcoin. Auffallend: auch heute laufen die Tech-Werte wieder besser, der „Reflations-Trade“ erleidet den nächsten Rückschlag. Ist das ein Zeichen dafür, dass die Erholung der Konjunktur vielleicht doch nicht so bombastisch ausfallen könnte wie erhofft?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Immer mehr zusätzliche Luft für die Aktienblase, Branchenrotation dank Biden

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Derzeit gibt es immer mehr zusätzliche Luft zum weiteren Aufblähen der globalen Aktienblase, so ein Experte im folgenden Gespräch mit Manuel Koch. Notenbanken und Stimulus-Maßnahmen würden die Blase weiter befeuern. Dabei würden sich die Börsenbewertungen immer mehr von der realwirtschaftlichen Wirklichkeit entfernen. Deswegen sollten die Anleger Bestände gegen Verluste absichern. Auch interessant sind die Aussagen über eine Branchenrotation bei US-Aktien. Dank des neuen US-Präsidenten Joe Biden würden Branchen wie Pharma und alternative Energien profitieren, dafür könnte zum Beispiel die Ölindustrie verlieren.

Im Video auch besprochen werden zwei Handelsideen der trading house-Börsenakademie. Bei Netflix könne man market kaufen, und bei Microsoft könne man über das Vehikel einer Stop-Buy-Order auf steigende Kurse setzen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Nasdaq-Charttechnik im Detail

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Auch heute bespreche ich das Aufwärts-Szenario für den Nasdaq. Im folgenden Video gehe ich bei der Charttechnik mal so richtig ins Detail.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage