Folgen Sie uns
  • marketsx
  • Täglich Handelssignale für den DAX

Finanznews

Aktienmärkte: Super-Donnerstag – und historische Zahlen! Videoausblick

Avatar

Veröffentlicht

am

Das wird ein großer, ja geradezu historischer Tag für die Aktienmärkte: zunächst die Zahlen zum BIP aus Deutschland (10.00Uhr; Erwartung -9,0%), dann um 14.30Uhr die Zahlen zum US-BIP, bei dem ein Einbruch von historisch noch nie gesehenen -34% erwartet wird. Damit haben die Aktienmärkte gewisssermaßen erstmals eine Bestätigung dafür, was man bereits weiß – aber eben bislang nicht schwarz auf weiß hat. Dann nachbörslich die Zahlen von Amazon, Apple, Alphabet und Facebook, womit gut 30% der Marktkapitalisierung des Nasdaq 100 bewegt wird. Gestern sorgte Fed-Chef Powell mit seinen Aussagen für ein Wechselbad der Gefühle – obwohl keine seiner Aussagen wirklich neu waren. Schafft der Dax am Super-Donnerstag den Ausbruch aus seiner Lethargie der letzten Tage?

capital.com DAX

Werbung

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

6 Kommentare

6 Comments

  1. Avatar

    bassmaker

    30. Juli 2020 09:09 at 09:09

    @Fugmann: Ton funktioniert doch super…
    Alles wunderbar und vielen Dank für Ihre Arbeit!
    Ich wünsche Ihnen einen schönen, erholsamen Kurzurlaub!

  2. Avatar

    Kritisch on fire

    30. Juli 2020 09:10 at 09:10

    Guten Morgen Hr. Fugmann!
    Zu den Nörglern hinsichtlich der Tonprobleme, diese kann und konnte ich nicht wirklich feststellen, sollte man den Spruch anwenden:” Was tsört es eine deutsche Eiche, etc, etc.”
    Danke für ihre Bemühungen und schönen Kurzurlaub!

  3. Avatar

    Marcus

    30. Juli 2020 10:08 at 10:08

    Heute Abend stelle ich für mich persönlich dann fest, das der “Super Thursday” als “lahme duck” geendet ist, weil alles übererfüllt wurde und es so weitergeht wie vorher. Ich sehe keine signifikanten Marktbewegungen und wenn, dann sowieso Richtung Norden. Vom August generell erwarte ich auch nichts, dass wird eher so ein wabern sein wie die letzten Wochen.

  4. Avatar

    Roland

    30. Juli 2020 12:27 at 12:27

    Alle Kursrücksetzer sind Kaufkurse. EZB und FED werden keine Crashs mehr zulassen. Fundamentaldaten gehören auf den Flohmarkt, aber nicht an die Börse.

  5. Avatar

    Svenland

    30. Juli 2020 19:46 at 19:46

    Wie immer, vor einer Woche am ATH verkauft und Millionen abgeschöpft. Kurz auf die Korrektur gewartet, heute beim Rücksetzer perfekt ganz unten eingestiegen und ein pßaar weitere Millionen verdient. Alles so einfach, es kann nur nach oben gehen.

  6. Avatar

    Hesterbär

    31. Juli 2020 04:25 at 04:25

    Die Börsen gehen jetzt in den Sommerurlaub. Aktien fahren weit in den Süden, Gold und Silber reisen Richtung Norden! Svens Millionen wandern direkt auf mein Konto. So ist es nun einmal: Der Herr gibt’s, der Herr nimmt’s auch wieder.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Erst Sommerloch, dann Gewitter? Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Endet mit dem heutigen Handelstag das Sommerloch der Aktienmärkte? Ab heute Abend geht es ans Eingemachte mit den Aussagen der Fed, morgen folgt dann der Super-Donnerstag mit den Zahlen von Amazon, Apple, Alphabet und Facebook – die zusammen eine Marktkapitalisierung haben, die deutlich höher ist als das BIP Deutschlands. Kommt jetzt mit den Zahlen der Tech-Schwergeichte endlich eine Richtungsentscheidung für die Aktienmärkte? Der Dax jedenfalls tritt seit letztem Freitag komplett auf der Stelle. Es “riecht” nach der Ruhe vor dem Sturm, zumal der August ohnehin ein Monat der Extreme ist – der Monat mit der besten Performance des VIX, also des “Angstbarometers”..

capital.com DAX

Werbung

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Die fiskalische Klippe! Videoausblick

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte der Wall Street rutschten gestern zum Handelsschluss deutlicher ins Minus – Grund dafür war die Sorge vor der “fiskalischen Klippe”. Denn es wird nun immer wahrscheinlicher, dass es noch lange dauern könnte, bis es eine Einigung zwischen den US-Demokraten und den US-Republikanern geben wird in Sache neuem Stimulus – schon innerhalb der US-Republikaner gibt es starke Differenzen. Als Faustregel kann gelten: je länger es bis zu einer Einigung dauert, umso schlechter für die US-Wirtschaft – und umso schlechter für die Aktienmärkte! Heute im Fokus die Fed-Sitzung und die Anhörung der Chefs der großen US-Tech-Konzerne – aber faktisch warten alle auf den “Super-Donnerstag”..

capital.com DAX

Werbung

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Die Patt-Situation! Marktgeflüster

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte sind vor dem “großen Donnerstag” mit den Zahlen der großen US-Tech-Konzerne in einer Patt-Situation. Das zeigt sich besonders beim Dax, der am Freitag bei 12838 Punkten schloss, am Montag ebenfalls bei 12838 Punkten – und heute bei 12835 Punkten. Niemand scheint sich wirklich aus der Deckung zu wagen vor der Fed-Sitzung und den Begrafungen der US-Tech-Chefs morgen – sowie eben den Zahlen dieser Mega-Aktien. Ein Bruch aus dieser Seitwärtsbewegung dürfte einen impulsiven Schub bringen. Extrem viel Bewegung dagegen bereits bei Gold und Silber heute Nacht und heute morgen, zunächst eine dramatische Aufwärtsbewegung (Gold mit neuem Allzeithoch), dann einem scharfen Abverkauf (Silber verlor 10% in 10 Minuten) – dann schließlich wieder die Erholung..

capital.com DAX

Werbung

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Werbung

marketsx Top Strategie Erfolgreiche Trades

Werbung

Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.


Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

ico Capital.com
Capital.com CFD Trading App
Kostenfrei