Indizes

Aktienmärkte: Texas stoppt Pläne zu weiterer Öffnung der Wirtschaft

Soeben hat der Gouverneur von Texas bekannt gegeben, dass die Pläne zur weiteren Öffnung der Wirtschaft angesichts der steigenden Zahlen der Corona-Infizierten in dem US-Bundeststaat gestoppt werden: Die Aktienmärkte daraufhin mit Rückgängen..

Kurz zuvor hatte Arizona ebenfalls einen starken Anstieg der Infizierungen mit dem Coronavirus bekannt gegeben – sie stiegen um 3056 im Vergleich zum Vortag mit 1795 Infizierten.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Ach war die V Erholung das Virus. Ah sorry und ich dachte noch die Wirtschaft zwinker smiley

  2. Manchmal hat FMW den Blackout.
    Rückgänge?
    Ich sehe dicke grüne Vorzeichen!

    1. @Macwoiferl, war ein move von knapp 10 Punkten im S&P 500 in wenigen Sekunden..dann wieder hochgekauft. Ist also kein blackout, sondern eine echte Bewegung :)

  3. Danke!
    Ja, Blitztrading. Die Tasten verwechselt.
    BUY statt SELL the dip.
    Mehr Tote, Infizierte, Arbeitslose spricht für klares V.
    Bei vollem Bailout, versteht sich.
    Jetzt noch ein Neuner-Erdbeben in Kalifornien – dann geht es durch die Decke.
    Arbeitslose, Coronakranke und Obdachlose haben nämlich Zeit zum SHOPPEN.
    Häuser, Autos, Straßenzeilen, Goldbarren – sollen wirs einpacken?
    Nein, danke, ich nehms gleich so.
    Deswegen auch Gedrängel im Containerhafen und Baltic Dry zweistellig auffi täglich.
    Mensch, Corona, was täten wir ohne Dich!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage