Finanznews

Aktienmärkte: Über Verkaufsgelegenheiten! Videoausblick

Die Aktienmärkte waren gestern trotz der katastrophalen Daten vom US-Arbeitsmarkt im Rally-Modus, weil Donald Trump noch einmal versucht hat, mit Fake News die Märkte zu steuern. Aber anders als zu Zeiten des Handelskriegs kann Trump nicht mehr dauerhaft mit den Aktienmärkten „jojo“ spielen, er kann vielmehr meist nur noch reagieren auf die Entwicklungen um das Coronavirus in den USA. Die ökonomische Realität aber hat eine zwingende Eigendynamik, gegen die auch ein Trump völlig machtlos ist. Mithin ist die gestrige Rally der Wall Street eine „Reflex-Rally“ aus der Zeit vor der Corona-Krise, als die Fed und Trump die allmächtigen Götter waren. Daher sind derartig Kursanstiege, wie wir sie gestern gesehen haben, gute Verkaufsgelegenheiten..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Hallo Herr Fugmann,
    ihre Einschätzung was den Ölpreis-Krieg betrifft teile ich vollends.
    Die wichtigste Frage lautet, wie kann man nun die Russen wieder an den Verhandlungstisch bringen. Auch wenn der US-Kongress die Sanktionen eingeführt hat müsste Trump doch eine Möglichkeit haben die Sanktionen zu lockern.
    Wäre schön wenn Sie mal was zu dem Thema sagen würden.
    MfG Scheer

  2. Hallo Herr Fugmann, vielen Dank für die interessanten Charts, die Sie in Ihren Videos immer zeigen!

    Der US Consumer Confidence Index ist aus meiner festen Überzeugung eines der sichersten Börsenbarometer und er tritt den Beweis dafür an, dass wir erst am Anfang eines Mega-Crashs stehen. Was wir bisher gesehen haben, war wohl nur ein zartes Lüftchen. Der Sturm kommt noch.

    Es versetzt mich immer wieder in Erstaunen, wie sorglos die Masse der Anleger doch ist und wie wenig sie aus der Vergangenheit lernt.

    1. Volle Zustimmung!

  3. Hallo Hesterbär,

    viele Leute kennen doch die Vergangenheit nicht mehr. Seit 2009 steigen die Märkte mehr oder weniger. Früher galt noch 7 Jahre Aufschwung und danach Rezession. Dann wieder 7 Jahre Aufschwung. Durch dass Aufpumpen der Märkte wurde es jetzt nicht besser. Von einer echten Marktwirtschaft (der früheren Zeit) sind wir noch weit entfernt.

    Gruß

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage